pikanter Möhrensalat

27.07.2017
Den klassischen Möhrensalat ganz einfach mit Apfel und einem Dresssing aus Öl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer, den kennt bestimmt jeder aus seiner Kindheit. Ich mag ihn so sehr gern, aber für eine gefüllte Backofenkartoffel nach türkischer Art sollte es etwas anderes, würzigeres werden. Beim Chefkoch wurde ich ansatzweise fündig, habe allerdings die Zutaten etwas abgewandelt.

Die Portion ist nur eine kleine für zwei Personen als Beilage, natürlich kann man auch gleich eine größeren Menge zubereiten. Der Salat schmeckt auch am zweiten oder dritten Tag noch superlecker.

pikanter Möhrensalat
 
Zutaten
  • 250 g Möhren, in feinen Stiften oder grob geraspelt
  • 1 rote, milde Chilischote, nach Wunsch entkernt, in feinen Würfeln
  • 1 gehäufter EL Schnittlauch, in feinen Röllchen
  • 1 EL Sesam
  • 1/2 TL Schwarzkümmel (dunkler Sesam)
  • 2 EL Sonnenblumenkerne, etwas gehackt, nach Belieben etwas angeröstet
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL brauner Zucker
  • 4 EL Weißwein-oder Apfelessig
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Sesamöl
Alle Zutaten gründliche vermischen und den Salat einige Stunden durchziehen lassen; dabei von Zeit zu Zeit durchrühren.

pikanter Möhrensalat

Und wie immer kann man natürlich nach Lust und Laune das Rezept abwandeln. Zum Beispiel könnte man den Schnittlauch durch Petersilie oder Koriander ersetzen, die Sonnenblumenkerne durch Nüsse, Pinien-oder Kürbiskerne und und und... laßt Eurer Phantasie freien Lauf.