Zucchini-Lasagne mit Ricotta, Feta und Parmesan

01.12.2017
Für manch einen verdient nur die klassische Schichtung aus Nudelplatten, Béchamelsauce und Ragú den Namen Lasagne. Ich finde aber, man kann sie ruhig abwandeln und immer noch so nennen. Hier im Blog findet sich schon eine Kohlrabi-Möhren-Lasagne mit Ziegenfrischkäse-Béchamel 
und die Lasagne mit Crème fraîche nach Jamie Oliver, und genau dieser brachte mich auch darauf, die Béchamel durch eine andere Sauce zu ersetzen.

Zucchini-Lasagne mit Ricotta, Feta und Parmesan

Meine heutige Variante ist komplett vegetarisch, man kann natürlich auch noch ein paar Kochschicken- oder Baconwürfel hineinschummeln. Ich brauche das bei der würzigen Füllung jedoch nicht.

Zucchini-Lasagne mit Ricotta, Feta und Parmesan

Zutaten für Zucchinifüllung
  • 1,5 kg Zucchini, grob geraspelt
  • 2 TL Salz
Zucchiniraspel mit dem Salz mischen und 30 Minuten auf einem Sieb abtropfen lassen. Danach gründlich ausdrücken, das geht am Besten in einem Geschirrtuch.

Zucchini-Lasagne mit Ricotta, Feta und Parmesan
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Gemüsezwiebel, in Würfeln
  • 2 Zehen Soloknoblauch oder 4-6 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1/2 Tube Tomatenmark
Olivenöl in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen. Zucchiniraspel zugeben und unter Rühren braten, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist und die Zucchini leicht Farbe bekommt. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Tomatenmark und einen kleinen Schuß Wasser hinzugeben, gründlich umrühren.  Hitze reduzieren und 5 Minuten köcheln lassen.

Zutaten für die Ricotta-Käsecreme
  • 250 g Ricotta
  • 150 g Crème fraîche
  • 75 g Feta, zerbröselt
  • 50 g Parmesan, frisch gerieben
Zutaten vermischen und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Die Lasagne wird durch die Ricottecreme sehr kompakt. Wer es etwas sauciger mag, nimmt anstatt der Crème fraîche einen guten Schuß Sahne.

Jetzt geht es ans Schichten, dafür werden
  • 9 Lasagneblätter (ich habe grüne genommen)
benötigt.

Zucchini-Lasagne mit Ricotta, Feta und Parmesan

Auf den Boden der Auflaufform etwas Ricottacreme geben, dann wie folgt schichten:

3 Lasagneplatten
1/3 der Ricottacreme
1/3 der Zucchinifüllung
3 Lasagneplatten
1/3 der Ricottacreme
1/3 der Zucchinifüllung
3 Lasagneplatten
1/3 der Ricottacreme
1/3 der Zucchinifüllung

Zucchini-Lasagne mit Ricotta, Feta und Parmesan

Die letzte Schicht besteht aus:
  • 25 g Parmesan
  • 75 g Feta, zerbröselt
Parmesan und Feta auf der Lasagne verteilen und die Auflaufform mit Alufulie abdecken. Nun kann man die Lasagne entweder kaltstellen und später backen oder sofort in den Backofen schieben.

Zucchini-Lasagne mit Ricotta, Feta und Parmesan

30 Minuten bei 180°C Umluft mit Folie und weitere 20-25 Minuten ohne Folie auf einem Rost auf mittlerer Schiene backen. Dazu schmeckt ein grüner Salat.