2 Widos 1 Wido op Jück in Fritzlar ~ das Nägel

06.06.2018
Über Pfingsten war der Lieblingsmann mit Freunden unterwegs auf Männertour, und auch mich hat es nicht Zuhause gehalten. Ich habe meine liebe Freundin Ina in Hessen besucht, die ich seit Bloggerurzeiten kenne und zu der sich über die Jahre eine wunderbare Freundschaft entwickelt hat <3
Über unsere Schlemmeraktion gebeizter Lachs habe ich ja schon berichtet, aber wir waren auch noch ganz herrlich schlendern & schlemmen in Fritzlar, einem Kleinstädtchen voller schöner Fachwerkhäuser.

das obligatorische Füßebild gepaar mit einer Portion #gullideckelliebe
Zuerst trieb es uns ins Nägel, denn man muß sich ja für einen ausgiebigen Stadtrundgang auch adäquat stärken. Es liegt direkt am Marktplatz und wir suchten uns ein schönes Plätzchen draußen.


Das Nägel ist ein Traditionshaus, das vor 1900 erbaut wurde und in seiner langen Geschichte Hotel, Restaurant, aber auch mal Unterkünft für Flüchtlinge war. Seit 2012 führen es die heutigen Betreiber als Restaurant, Café und Bar mit überwiegend österreichischer Küche.

Ina und ich bestellten zur Vorspeise ein österreichisches Trio, bestehend aus pikantem Liptauer, steirischem Vulcanoschinken mit frischem Kren und würzigem Bergkäse.


und danach eine Rindsbouillon mit Kaspressknödel,


während Inas Herzmann aka Wollsockenverweigerer das steirisches Backhendl mit Kartoffel-Vogerlsalat genoß.


Alles war sehr lecker und bei der tollen Auswahl auf der Speisekarte fiel die Auswahl auch gar nicht so leicht.

Danach streiften wir noch durch Fritzlar und ich habe ein paar Bilder mitgebracht und bei Ina gibt es auch noch ganz viele zu sehen...

Blick hinunter zum Marktplatz
überall wunderschöne Hauseingänge
Hochzeitshaus
Dom St. Peter
bestens erhaltene und gepflegte Fachwerkhäuser wohin man schaut
das schiefe Haus
Ina war übrigens auch schon zum Frühstück im Nägel und ich darf ihr Foto davon hier zeigen, sieht das nicht köstlich aus?


Fritzlar ist auf jeden Fall einen Besuch wert, wenn Du schonmal in der Nähe bist und das Nägel kann ich Dir wirklich nur ans Herz legen. Danke Ina, daß Ihr mich hierhin entführt habt!

Marktplatz 12-14
34560 Fritzlar

Öffnungszeiten
täglich von 9 bis 24 Uhr, montags Ruhetag

Um Gerüchten vorzubeugen: dieses ist kein gesponsorter Post, wir haben tatsächlich ganz freiwillig im Nägel gegessen und alles selbst bezahlt. Und warum? Weil wir´s können... ;o)