Pancakes aus dem Backofen

23.06.2013
Ein Widerspruch in sich, aber ich muß sagen: superlecker mit absolutem Wiederholungsfaktor!


Zutaten für 24 Stück
  • 250 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Zucker
  • 1 Ei, Gr.L
  • 50 g Butter + einen Stich zum Einfetten, geschmolzen
  • 300 ml Milch
Mehl mit Backpulver, Salz, Zucker, Ei und Butter verrühren, dann langsam nach und nach die Milch zugeben.
30 Minuten im Kühlschrank parken. Eine 12er Muffinform mit Butter fetten, ich tauche dazu den Pinsel in den Topf, in dem ich die Butter für den Teig geschmolzen habe. Die Hälfte des Teigs einfüllen und im auf 200°C U/O vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene 10 Minuten backen. Die Pancakes sind dann von oben recht hell, unten haben sie jedoch ein schönes braunes Füßchen. Herausnehmen, restlichen Teig einfüllen und ebenfalls 10 Minuten backen.

In Ermangelung von Ahornsirup oder Honig habe ich reichlich Puderzucker drübergestreut, mit Sirup ist es sicherlich noch viel leckerer. Auch einen Stich Butter könnten sie nach dem Backen vertragen, jeder nach seinem Gusto.
Dazu gab´s passend zum Wetter ein herbstliches, geschmortes Apfelkompott aus zwei Äpfeln, die ich geschält und in kleine Stücke geschnitten habe. Mit einem Stich Butter, jeweils einem Eßlöffel Zucker und Zitronensaft und einer Prise Zimt werden sie auf mittlerer Hitze weichgeschmort, dazu kann man gleich den Topf noch einmal verwenden ;o)

Wer nur ein Muffinblech backen möchte, halbiert die Zutaten und nimmt ein Ei in Größe M.

1 Kommentar:

  1. Vielen Dank für das tolle Rezept. Wir lieben Pancakes.
    Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.