Camenbert-Frischkäse-Aufstrich mit Datteln & Honig

24.01.2020
Wie so oft habe ich mir vorgenommen, den Inhalt meiner Vorratskammer zu reduzieren und vor allem angebrochene Lebensmittel endlich zu verarbeiten. So fiel mir eine angefangene Tüte mit Datteln in die Hände, von denen ein paar zusammen mit einem Stück Camembert einen tollen Aufstrich ergeben haben.

Camenbert-Frischkäse-Aufstrich mit Datteln & Honig

Zutaten
  • 100 g reifer, würziger Camembert, entrindet
  • 100 g sahniger Natur-Frischkäse
  • 25 g saure Sahne oder Créme fraîche
Zutaten mit dem Pürierstab gründlich zerkleinern und verrühren.
  • 50 g Datteln, in sehr feinen Würfeln
  • 1/2 - 1 TL cremiger Honig
Datteln und Honig unterrühren, mit etwas frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer abschmecken und kurz im Kühlschrank ziehenlassen. Nicht zuviel Honig am Anfang nehmen, die Datteln entwickeln nach kurzer Zeit ihre volle Süße.

Camenbert-Frischkäse-Aufstrich mit Datteln & Honig

Mein Tip:
  • wer es pikanter mag, rührt einen Löffel mittelscharfen oder körnigen Senf drunter
  • statt der Datteln kann man auch getrocknete Pflaumen oder Feigen verwenden; wenn diese zu weich zum Würfeln sind, einfach kurz mitpürrieren

Zwiebelbrot aus dem Topf

21.01.2020
Früher gab es bei jedem Bäcker Zwiebelbrot, und ich habe es ganz besonders gern geröstet mit Butter oder Schmalz und etwas Salz gegessen. Heute bekomm es, zumindest hier am Niederrhein, bei kaum einem Bäcker, es ist irgendwie aus der Mode gekommen. Grund genug, es selbst zu backen.

Zwiebelbrot aus dem Topf

Ich züchte zur Zeit keine eigenen Sauerteig, da ich dafür einfach nicht genug backe und greife auf flüssigen Sauerteig zurück, den man in jedem Supermarkt im Mehlregal in Tüten findet. Sicherlich ist er nicht so intensiv wie ein langjährig gepflegter eigener Sauerteig, aber das Resultat überzeugt auch mit dieser Variante und das Rezept ist somit auch für Gelegenheitsbrotbäcker geeignet.

Zwiebelbrot aus dem Topf

Das Zwiebelbrot bekommt durch das Backen im Gußtopf eine herrliche Kruste und ein ganz softig-lockeres Inneres. Es schmeckt am Besten gerade ebenso ausgekühlt oder am nächsten oder übernächsten Tag im Toaster kross geröstet.

Zutaten für den Vorteig
  • 1 Beutel = 75 g Roggensauerteig
  • 200 g Wasser, lauwarm
  • 150 g Weizenmehl, Type 550 oder 1050
  • 75 g Roggenmehl, Type 997 oder 1150
Alle Zutaten in einer Schüssel miteinander verrühren und abgedeckt über Nacht bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Zwiebelbrot aus dem Topf

Zutaten für den Hauptteig
  • Vorteig
  • 100 g Wasser, lauwarm
  • 10 g frische Hefe
  • 250 g Weizenmehl, Type 550 oder 1050
  • 15 g Salz
Alle Zutaten in eine Küchenmaschine geben und auf niedrigster Stufe 6 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  • 200 g Röstzwiebeln
Röstzwiebeln zugeben und 2 Minuten unterkneten lassen. Der Teig soll sich vom Schüsselrand lösen, evtl. noch etwas Mehl zufügen. Teig mit einem Küchenhandtuch abdecken und an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen. Ich heize dazu den Backofen auf 50°C Umluft auf, schalte ihn aus, lasse aber die Backofenlampe an und stelle die Schüssel auf einem Rost hinein.

Teig falten und nochmals eine Stunde gehenlassen, dabei nach 30 Minuten nochmals falten. Ich lasse dazu den Teig auf meine Arbeitsplatte plumpsen, drücke ihn etwas flach und falte dann einmal von oben nach unten übereinander, dann von rechts nach links.

Arbeitplatte leicht mit Mehl bestäuben. Teig mit den Fingern leicht plattdrücken und dann von allen Seiten in der Mitte zusammennehmen, so daß sich eine Kugel ergibt. Umdrehen und zu einer schönen Kugel rundschleifen. Der Schluß darf dabei offen und bemehlt sein. Teig in ein gemehltes Gärkörbchen mit dem Schluß nach oben geben. Mit Mehl bestäuben, abdecken und nochmals 30 Minuten gehen lassen, dabei einen Gußtopf mit 3 Liter Inhalt im Backofen bei 230°C U/O eine halbe Stunde aufheizen.

Teig auf ein Tuche kippen und dann in Topf geben. So ist der Schluß wieder oben und das Brot reißt wunderbar auf. 

Deckel auflegen und 15 Minuten backen. Hitze auf 200°C U/O reduzieren und weitere 40 Minuten backen. Dann Brot aus dem Topf kippen und auf dem Rost frei noch 5 Minuten backen. Auf einem Gitterrost vollständig auskühlen lassen.

Zwiebelbrot aus dem Topf

Weißkohlsuppe

17.01.2020
Wer bei dem Titel an eine angebliche magische Kohlsuppe für eine ominöse Diät denkt, die vor einigen Jahren die Runde machte, liegt leider falsch.  

Weißkohlsuppe

Meine Weißkohlsuppe ist deftig kräftig mit Rinderbrühe gekocht und auch ein paar Mettenden geben ihr ein wunderbares Aroma. Unbedingt empfehlenswert ist es, die Suppe einen Tag im Voraus zu kochen und über Nacht durchziehen zu lassen, denn erst aufgewärmt schmeckt sie so richtig rund.

Weißkohlsuppe

Die Rinderbrühe koche ich selbst, das ist kinderleicht und schmeckt um Längen besser als eine gekaufte.

Zutaten
  • 700 - 750 g Suppenfleisch vom Rind, z.B. Hochrippe und Brust
  • 2 l Wasser
  • 1 EL Salz
  • 1 EL schwarze Pfefferkörner
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Bund Suppengrün, geputzt, in groben Stücken
  • 2 Zwiebeln, halbiert
Alle Zutaten in einen großen Topf geben, aufkochen, Hitze reduzieren, so daß es nur noch ganz leicht köchelt und 2,5 bis 3 Stunden köcheln lassen. Fleisch herausnehmen und abkühlen lassen. Dann vom Fett befreien, das Fett entsorgen. Brühe durch ein Sieb geben und abkühlen lassen.
Ich koche die Brühe einen weiteren Tag im Voraus, stelle sie über Nacht kalt und nehme am nächsten Tag das festgewordene Fett, welches sich an der Oberfläche absetzt, ab um sie zu entfetten; man kann das Fett natürlich auch drauflassen. Das Fleisch würfeln, dieses kommt zum Schluß wieder zur Suppe dazu.

Weißkohlsuppe

Zutaten für die Suppe
  • 1 EL Butterschmalz
  • 2 Mettenden, der Länge nach geviertelt, in Würfel geschnitten, alternativ Krakauer, Kabanossi o.Ä.
  • 2 Zwiebeln, gewürfelt
Butterschmalz in einem großen Topf erhitzen, Mettenden und Zwiebeln darin anschwitzen. 
  • 1 kleiner Weißkohl, ca. 1 - 1,1 kg, entstrunkt ca. 800 - 900 g, in Stückchen von ca. 1,5 cm oder Streifen
  • 150 - 200 g Möhren (2 - 3 Stück), in kleinen Würfeln
  • 150 - 200 g rote Paprika (1 Stück), in kleinen Würfeln
  • 150 - 200 g Staudensellerie, in feinen Scheiben
Gemüse in den Topf geben und kurz mit anschwitzen.
  • 1 gehäufter EL Tomatenmark
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1/4 TL Muskatnuß
  • 1/2 -1 TL Kümmel, ganz oder gemahlen
Tomatenmark und Gewürze zugeben, unterrühren. Rinderbrühe zugeben, die Menge hängt ein bißchen von der Menge des Gemüses ab, es soll alles gut bedeckt sein. Aufkochen, Hitze reduzieren, so daß es nur noch leicht köchelt und 60 Minuten köcheln lassen. Mit Salz abschmecken und das Rindfleisch dazugeben. Nach Möglichkeit über Nacht kaltstellen und am nächsten Tag sanft erwärmen, sie schmeckt aber auch sofort.

Weißkohlsuppe

Meine Tips:
  • man kann die Suppe auch gut einfrieren
  • statt der Rinderbrühe kann man auch Gemüsebrühe benutzen und wer keine Mettenden mag, macht daraus eine vegetarische Variante
  • wer auf Kohlenhydrate nicht verzichten möchte, der kocht ein paar Kartoffelwürfel mit oder gibt am Ende separat gekochte Nudeln hinzu 
Weißkohlsuppe

Zwiebelfleisch

14.01.2020
Beim Metzger gibt es hier ein köstliches Zwiebelfleisch, bestehend aus Kassleraufschnitt und Zwiebeln in einem süß-saurem Essig-Öl-Sud. Wir essen es sehr gern auf Butterbrot oder Brötchen, aber meist sind uns viel zu wenig Zwiebeln dabei und die Scheiben Kassler sind mir persönlich zu dick geschnitten. Zeit also, es selbst herzustellen.

Zwiebelfleisch

Ich lasse mir dazu den Kassleraufschnitt hauchdünn aufschneiden, was zwar etwas frimelig beim Auseinandernehmen der Scheiben ist, aber viel mehr Fläche für den herrlichen Sud bietet. Das Zwiebelfleisch läßt sich dann prima auf Brot oder Brötchen zupfen. Wenn Du es nicht so fein magst, dann nimm einfach normal dick geschnittene Scheiben.

Zwiebelfleisch

Zutaten
  • 100 g Zwiebeln, in sehr dünne Scheiben gehobelt, Ringe vereinzelt
  • 1 TL getrocknete Dillspitzen
  • 1/2 TL Chiliflocken oder Pul Biber 
  • 4 EL neutrales Öl wie Raps oder Sonnenblume
  • etwas frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Zutaten in eine Schüssel geben.
  • 10 EL Wasser 
  • 8 EL Weißweinessig, alternativ Apfelessig oder weißer Balsamico
  • 2 TL Zucker
  • 1/2 TL Salz
Zutaten in einem kleinen Topf aufkochen und sofort über die Zwiebeln geben. Umrühren, abkühlen lassen und nochmals abschmecken, der Sud sollte schön süß-sauer schmecken.
  • 200 g Kassleraufschnitt, hauchdünn aufgeschnitten
Kassleraufschnittscheiben auseinanderzupfen und in den abgekühlten Zwiebelsud geben. Vorsichtig umrühren und im Kühlschrank kurz durchziehen lassen.

Zwiebelfleisch

Meine Tips:
  • man kann statt Kassleraufschnitt auch andere Bratensorten wie Schweinebraten oder gegarten Schweinebauch nehmen, sogar mit Fleischwurst / Schinkenwurst schmeckt es prima; ich würde es aber immer dünn aufschneiden lassen
  • das Zwiebelfleisch schmeckt auch gut zu Bratkartoffeln oder in einer Backkartoffel

kleiner Schokoladenkrokant-Guglhupf mit Eierlikör [16 cm]

10.01.2020
Endlich mal wieder ein Kuchen auf meinem Blog, in letzter Zeit bin ich ziemlich backfaul, zumindest was süße Sachen und auch Brot angeht. Unbedingt Zeit also, das zu ändern. 

kleiner Schokoladenkrokant-Guglhupf mit Eierlikör [16 cm]

Dieser Guglhupf mit seinen kleinen 'Löchern' aus Schokolade und Krokant, der sich beim Backen leicht auflöst, ist ganz nach unserem Geschmack und schmeckt auch nach ein paar Tagen noch saftig.

kleiner Schokoladenkrokant-Guglhupf mit Eierlikör [16 cm]

Zutaten
  • 125 g weiche Butter
  • 125 g Zucker
  • 2 Eier, Gr. M
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Eierlikör
  • 125 g Weizenmehl, Type 405
  • 1 TL Backpulver, bevorzugt Weinsteinbackpulver
  • 75 g Schokoladenkrokantbonbons, z.B. Daim, grob gehackt
Butter, Zucker und Salz schaumig rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat und die Masse hell wird. Die Eier einzeln unterrühren, jeweils eine Minute. Den Eierlikör zufügen und unterrühren. 
Mehl mit Backpulver mischen und löffelweise unterrühren, zum Schluß die zerkleinerten Schokoladenkrokantbonbons. 

Teig in eine gründlich gebutterte Guglhupfform mit 16 cm Ø (900 ml) geben. Backofen auf 160°C Umluft vorheizen und Form auf einem Rost in der Mitte des Ofens ca. 50-55 Minuten backen; Stäbchenprobe machen. Den Kuchen 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann auf ein Gitter stürzen und vollständig auskühlen lassen.

kleiner Schokoladenkrokant-Guglhupf mit Eierlikör [16 cm]

Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben oder für die Schleckermäulchen noch mit Schokoglasur überziehen.

Schokoladenkrokant-Guglhupf mit Eierlikör [16 cm]

gezupfter BBQ-Pökelnacken mit Schmorzwiebeln

07.01.2020
War das ein leckerer Jahresauftakt! Neujahr gab es bei uns einen wunderbar würzigen selbstgepökelten Schweinenacken mit viel Zwiebeln und BBQ-Sauce im Pulled Pork-Style, der am Nachmittag im Backofen vor sich hingarte, während wir gemütlich couchten. Die Rezeptidee stammt von Frank Buchholz, einem unaufdringlichem Fernsehkoch, den ich sehr gern insbesondere zusammen mit Björn Freitag auf Heinz-Ottos Hausboot durch NRW schippern sehe.

gezupfter BBQ-Pökelnacken mit Schmorzwiebeln

Die Würze entstand nicht zuletzt durch das gepökelte Fleisch, das mal einen anderen Geschmack zum üblichen Pulled Pork gibt. Es steht ja immer wieder in der Kritik, da Pökelsalz wie allgemein Salz überhaupt, nicht zu den gesunden Lebensmitteln gehören soll. Wir mögen es jedoch recht gern und da wir es in Maßen genießen, darf es gern mal bei uns auf den Tisch. Den Schweinenacken pökele ich selbst, das ist kinderleicht; man kann ihn natürlich auch beim Metzger kaufen bzw. bestellen, denn sowas hat nicht jeder in seiner Auslage. Sicherlich kann man den Topf auch mit ungepökeltem Schweinenacken zubereiten.

gezupfter BBQ-Pökelnacken mit Schmorzwiebeln

Pökelsalz bekommt man im Internet, aber auch bei vielen Metzgern, wenn man ganz freundlich fragt. Ausschließlich normales Salz ist hier nicht geeignet. Pökelsalz bewirkt unter anderen die Umrötung, die das Fleisch so appetitlich aussehen läßt.

Zutaten
für ca. 4 Portionen
  • 1 - 1,2 kg Schweinenacken, ohne Knochen
  • 25 g Pökelsalz
  • 15 g Salz 
  • 1 TL schwarzer Pfeffer, grob im Mörser geschrotet 
  • 5 Wacholderbeeren, grob mit dem Messer gehackt
  • 10 g Puderzucker 
  • 10 g Zucker
  • 5 g Knoblauchpulver
Die Gewürze mischen und das Fleisch damit gründlich rundherum einreiben. Anschließend vakuumieren. Wer kein Vakuumiergerät hat, kann das Fleisch in einen Gefrierbeutel geben, die Luft so gut wie möglich herausdrücken und mit einem Clip gut verschließen. Tüte in eine Schüssel geben, mit einer kleinen Porzellanplatte oder einem Brettchen und einer Milchpackung o.Ä. beschweren. In den Kühlschrank stellen; morgens und abends jeweils wenden.

gezupfter BBQ-Pökelnacken mit Schmorzwiebeln
vakuumierter Schweinenacken in gebildeter Eigenlake nach 3 Tagen im Kühlschrank
Nach drei Tagen den Schweinenacken auspacken, gründlich abwaschen und trockentupfen. Fleisch in ca. 1,5 bis 2 cm dicke Scheiben schneiden. 
  • 500 g = 2 große Gemüsezwiebeln, halbiert und in 0,5 cm breite Segmente geschnitten
  • 250 g BBQ-Sauce nach Wahl*
Zwiebeln und BBQ-Sauce in einer Schüssel mischen, dabei die Zwiebelschichten vereinzeln.

gezupfter BBQ-Pökelnacken mit Schmorzwiebeln

Eine kleine Handvoll Zwiebeln in einen Gußbräter mit ca. 3 l Inhalt gaben, Fleischscheiben darauf aufrecht hinstellen. Die restlichen Zwiebeln zwischen und um die Fleischscheiben herum verteilen, dabei die Zwiebeln zwischen den Scheiben tief hinunterdrücken.

gezupfter BBQ-Pökelnacken mit Schmorzwiebeln

Zugedeckelt bei 180°C Umluft auf einem Rost in der Mitte des Backofens 2 Stunden backen. Deckel abnehmen, ausgetretenes Fett abgießen. Ohne Deckel nochmal 30 Minuten backen, bis die Oberfläsche schön braun ist.

gezupfter BBQ-Pökelnacken mit Schmorzwiebeln

Fleisch mit zwei Gabeln zerzupfen; bei mir hat schon das Umrühren mit einem Silikonspatel gereicht, es zerfiel schon fast beim Ansehen. Nach Belieben mit ein paar Eßlöffeln der entfetteten Sauce, die sich gebildet hat, mischen.

gezupfter BBQ-Pökelnacken mit Schmorzwiebeln

Dazu schmeckt hervorragend Krautsalat oder auch jeder andere Salat; das Fleisch kann auch gut im Fladenbrot, zur Backkartoffel oder als Burger serviert werden. Wer mag, gibt noch etwas Frisches wie einen Tsatsiki dazu. 

* Erlaubt ist, was gefällt, wir mögen es nicht zu rauchig. Ich mische meine Sauce aus verschiedenen Sorten selbst zusammen, alle vom Hersteller mit dem Namen wie die Mitte der Dartsscheibe ;o)
  • 100 g Sweet & Spicy
  • 100 g Tomatenketchup (Dried Tomato Ketchup) 
  • 50 g rauchige BBQ-Sauce 
Meine Tips:
  • man kann das Rezept auch vervielfacht als Partyrezept benutzen, da es wenig Arbeit macht und im Backofen allein vor sich hingart
  • übriggebliebenes Fleisch kann man portionsweise einfrieren

dunkle Champignon-Senf-Sauce

04.01.2020
Oft kommt es bei uns vor, daß wir gern eine braune Sauce hätten, aber keine große Lust oder Möglichkeit zu einem Saucenansatz haben. Dann bietet sich meine dunkle Zwiebelsauce an oder auch das Rezept, was ich heute vorstelle: eine dunkle Champignon-Senf-Sauce. Zwei Sorten Senf, nämlich cremiger mittelscharfer und körniger, geben ihr ein tolles Aroma. Wir lieben sie besonders zu Kartoffelpüree und etwas Kurzgebratenem, sie paßt aber auch hervorragend zu Pasta.

dunkle Champignon-Senf-Sauce

Zutaten
  • 1 EL Butterschmalz, alternativ etwas neutrales Öl
  • 400 g Champignons, bevorzugt braun, in dünnen Scheiben
  • 1 Gemüsezwiebel, in nicht zu kleinen Würfeln, alternativ 2 - 3 normale Zwiebeln
  • 1 TL Salz
Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, Champignons, Zwiebel und Salz darin anbraten, bis alles leicht Farbe bekommt.
  • 1 - 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
Knoblauch zugeben und kurz mitbraten.
  • 1 leicht gehäufter EL = 15 g Weizenmehl, Type 405
  • 1 TL Majoran
  • 1 TL Paprika, edelsüß
Mehl und Gewürze zugeben und unterrühren. 
  • 400 ml Gemüsefond, alternativ geht auch Kalb oder Rind
  • 1 EL mittelscharfer Senf
  • 1 TL körniger Senf
Fond zugeben und unterrühren, kurz aufkochen lassen. Hitze reduzieren und offen 5 Minuten leicht köcheln lassen, bis die Sauce leicht eindickt. Mit Salz und Pfeffer nochmals abschmecken, lecker ist auch ein kleiner Schuß Worcerstersauce.

dunkle Champignon-Senf-Sauce

Meine Tips:
  • die Sauce läßt sich in größeren Mengen produzieren und portionsweise einfrieren
  • wenn Du dazu etwas Kurzgebratenes wie zum Beispiel Bratwurst oder Frikadellen zubereitest, so brate dieses zuerst in der Pfanne und stelle es warm; in der gleichen Pfanne dann die Sauce zubereiten, so geben die Bratspuren noch Aroma an die Sauce ab
dunkle Champignon-Senf-Sauce

Äquator-Kartoffelsalat

01.01.2020
Herzlich willkommen in 2020! Ich hoffe, Du hast die Weihnachtstage und Silvester ganz nach Deinem Geschmack und vor allem lecker verbracht und bist bereit für neue Rezepte aus dem Greenwaycastle. Ich freue mich, wenn Du mich auch durch dieses Küchenjahr begleitest, das genau so kunterbunt wie die Jahre zuvor werden wird.

Beginnen möchte ich mit dem, was es klassischerweise bei uns an Heiligabend gibt, im letzten Jahr jedoch erst zu Silvester, also gestern. Kartoffelsalatrezepte gibt´s wie Sand am Meer und einige tummeln sich auch hier schon auf dem Blog, heute kommt noch ein weiteres dazu. Ich kenne Kartoffelsalate mit Mayonnaise und ohne und da habe ich auch keinen Favoriten, ich mag beide.
Manche wollen einen deutschen Mayo-Äquator ausgemacht haben, aber es gibt auf beiden Seiten durchaus Liebhaber der jeweils anderen Sorte. In diesem Rezept vereinen sich beide Varianten, so wie ich es mir im Hunsrück bei einer lieben Freundin abgeschaut habe, deswegen auch der Titel Äquator-Kartoffelsalat.
Zuerst saugen sich die Kartoffelscheiben mit einem würzigen Sud voll, später kommt eine leichte Mayonnaise dazu, von der man dann nicht mehr soviel braucht; der Salat wird cremig, ohne schwer zu sein und sehr locker. Mir gefiel es, der Optik wegen noch eine sonst für Kartoffelsalat eher unübliche Möhre zuzugeben, was wirklich toll geschmeckt hat, schön aussah und einen kleinen Knack gab.

Äquator-Kartoffelsalat

Zutaten
  • 1 kg festkochende kleine Kartoffeln, z.B. Drillinge, Schmörkes oder Bamberger Hörnchen
Kartoffeln als Pellkartoffeln weichkochen. Auf einem Sieb abschütten und kurz abkühlen lassen. In der Zwischenzeit den Sud vorbereiten.
  • 200 ml Gemüsefond, kräftiger wird es mit Kalbs- oder Rinderfond
  • 100 g = 2 mittelgroße Zwiebeln, in feinen Würfeln
  • 100 g = 1 mittelgroße Möhre, in feinen Würfeln
  • 2 EL mittelscharfer Senf
  • 1 EL körniger Senf
  • 2 EL Gurkenflüssigkeit
  • 2 EL heller Essig, z.B. Weißwein oder Apfel
  • 1 TL Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Gemüsefond in einem kleinen Topf aufkochen und die restlichen Zutaten dazugeben. Von der Flamme nehmen. 

Kartoffeln pellen und in sehr dünne Scheiben schnibbeln - sie dürfen dabei ruhig etwas zerbrechen - und mit dem Sud übergießen. Vorsichtig mit einem Silikonspatel umrühren und zugedeckelt bei Zimmertemperatur eine Stunde ziehenlassen.
  • 100 g Gewürzgurken, in feinen Würfeln
  • 2 Eier hartgekocht und kleingehackt
  • 2 EL frisch gehackte Petersilie oder Schnittlauch
Zutaten vorsichtig unterrühren.
  • 200 g leichte Mayonnaise oder Salatcreme
Mayonnaise vorsichtig unterrühren, nochmals mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken, evtl. auch noch etwas Essig oder Gurkenflüssigkeit zugeben. Kurz ziehenlassen und genießen, er schmeckt zu Fisch, Frikadellen, Schnitzelchen und vielem mehr und natürlich auch pur.

Äquator-Kartoffelsalat

Aprikosen-Chili-Ziegenfrischkäse-Aufstrich

20.12.2019
Eins hab ich noch, eins hab ich noch! Eigentlich dachte ich schon beim letzten Rezept, daß es das letzte in 2019 sein wird, aber diesen leckeren Frischkäse muß ich Euch noch mit über die Feiertage geben, schmeckt er doch köstlich und ist vielleicht noch eine Idee für´s Familienfrühstück. Ziegenfrischkäse ist so mild, daß die meisten Ziegenkäseverweigerer ihn ohne Probleme essen und oft gar nicht als solchen erkennen, und diesem Aufstrich gibt er eine wunderbare Note.

Aprikosen-Chili-Ziegenfrischkäse-Aufstrich

Zutaten
  • 100 g Ziegenfrischkäse
  • 50 g sahniger Naturfrischkäse
  • 50 g Créme fraîche oder Schmand
  • 75 g getrocknete Aprikosen
  • 1- 2 EL Agavensirup oder Honig
Alle Zutaten in einen hohen Becher geben und mit dem Pürierstab gründlich zerkleinern und mixen.
  • 25 g getrocknete Aprikosen, in feinen Würfeln
  • 1/2 - 1 frische, rote Chilischote, auf Wunsch entkernt, in feinen Würfeln
Aprikosen und Chili unterrühren und mit einer Prise Salz, Pfeffer und einem ordentlichen Spritzer Zitronensaft abschmecken. Eine Stunde im Kühlschrank ziehenlassen und nochmals abschmecken.
Der Aufstrich hält sich ein paar Tage gekühlt, wenn er nicht gleich auf Anhieb vernascht wird.

Aprikosen-Chili-Ziegenfrischkäse-Aufstrich

Pellkartoffel-Salat mit Kichererbsen, Käse und Tomate

17.12.2019
Kartoffeln bleiben immer mal übrig und ich gestehe, daß ich meist absichtlich ein paar zuviel koche. 1. mag ich sie gern zu späterer Stunde mit etwas groben Salz noch so weggenascht und 2. kann man eine Menge aus welchem vom Vortag machen. Ein Rezept für einen leckeren Pellkartoffelsalat mit Gurken, Kapern und Ei gibt es schon hier im Blog und auch die knusperkrossen Kartoffeltaler sind eine tolle Verwertung.

Pellkartoffel-Salat mit Kichererbsen, Käse und Tomate

Zutaten
  • 350 - 400 g Pellkartoffeln vom Vortag von festkochenden Kartoffeln, gepellt, in ca. 1,5 cm großen Würfeln
  • 150 g Kichererbsen, abgetropft gewogen
  • 100 g Hartkäse wie Gouda oder Bergkäse, in kleinen Würfeln
  • 50 g kleine Tomaten, in kleinen Würfeln
  • 1 mittelgroße Zwiebel, möglichst rot, in feinen Würfeln
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 gehäufter TL Sumak
  • 1 gehäufter EL frisch gehackte Petersilie oder Schnittlauchröllchen
Alle Zuten in einer Schüssel gründlich vermischen; ich nehme dazu einen Silikonspatel, damit die Kartoffeln nicht kaputtgedrückt werden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und etwas durchziehen lassen.

Pellkartoffel-Salat mit Kichererbsen, Käse und Tomate

Meine Tips:
  • statt Pellkartoffeln kann man auch Salzkartoffeln vom Vortag verwenden
  • statt Kichererbsen kann man auch Bohnen wie z.B. Kidney oder Cannellini verwenden
  • um den Salat noch gehaltvoller zu machen, kann man auch Thunfisch oder Fleischwurstwürfel untermischen
  • statt Hartkäse kann man auch Feta verwenden
Pellkartoffel-Salat mit Kichererbsen, Käse und Tomate

Erbsen & Möhren-Suppe mit Bratwurstbällchen

12.12.2019
Das Jahr neigt sich dem Ende zu und überall findet man Rezepte für Weihnachtsmenüs. Nicht so bei mir, wir 'flüchten' eine Woche über die Weihnachtstage an die Nordsee und lassen uns ganz zweisam den Wind um die Nase wehen. Bis dahin wird nicht mehr groß eingekauft und stattdessen mal wieder Kühl - und Gefrierschrank leergegessen, wo sich unter anderem noch ein angebrochenenes Päckchen Erbsen befand. Kombiniert mit Möhren, die ebenfalls dringend verarbeitet werden mußten, ein paar Kartöffelchen und frisch gekaufter Bratwurst entstand diese leckere Suppe.

Erbsen & Möhren-Suppe mit Bratwurstbällchen

Zutaten
  • 2 EL neutrales Öl wie Raps oder Sonnenblume
  • 1 mittelgroße Zwiebel, in kleinen Würfeln
  • 1 daumendicke Scheibe durchwachsener Speck (ca. 150 g)
Öl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebel und Speckscheibe im Ganzen darin anschwitzen.
  • 600 g Möhren, in kleinen Würfeln mit knapp 1 cm Kantenlänge
  • 400 g festkochende Kartoffeln, in kleinen Würfeln mit knapp 1 cm Kantenlänge
Gemüse zugeben und kurz mit anschwitzen.
  • 1 l Gemüsefond
  • 1 TL Salz
Fond angießen und Salz zugeben, aufkochen, Hitze reduzieren und 45 Minuten sanft köcheln lassen. Speck herausnehmen, von Schwarte und Fett befreien und kleinschneiden.

Mit einem Kartoffelstampfer im Topf ‚spazierengehen‘ und das Gemüse zerkleinern, bis die Suppe leicht sämig ist, aber noch Stücke sichtbar sind.
  • 200 g TK- Erbsen
Erbsen und Speck zugeben und kurz erhitzen, die Suppe muß nicht mehr kochen.

Erbsen & Möhren-Suppe mit Bratwurstbällchen

  • 400 g grobe, ungebrühte Bratwurst (ich hatte 3 Stück)
Bratwurstbrät aus dem Darm in kleinen Bällchen in eine beschichtete Pfanne drücken und rundherum anbraten, dann zur Suppe geben. Suppe kurz ziehenlassen und dann nochmal mit Salz abschmecken.
  • 2-3 gehäufte EL frisch gehackte Petersilie 
Petersilie untermischen und servieren.

Meine Tips:
  • der Speck kann auch weggelassen werden, er gibt der Suppe aber einen tollen Geschmack
  • man kann die Suppe gut aufwärmen und auch einfrieren
Erbsen & Möhren-Suppe mit Bratwurstbällchen

karamellisierte Schokoladen-Mandeln

08.12.2019
Dieses Rezept, das seit 2013 auf dem Blog ist, muß ich heute noch einmal ausgraben, denn es ist so so so lecker und paßt genau in die Weihnachtszeit - sei es, um selbst wegzunaschen oder jemandem damit als kleine Aufmerksamkeit eine Freude zu machen. Karamellisierte Mandeln, umhüllt von einer weihnachtlich gewürzten Schokoladenschicht, mit feinem Puderzucker ummantelt, wer kann da schon Nein sagen?!

karamellisierte Schokoladen-Mandeln

Für die Cellophantütchen und die gleich erwähnte Alufolie entschuldige ich mich hiermit ausdrücklich bei der Müllpolizei, heulenden Klimaaktivistinnen und dem Salzamt. Nicht.

Zutaten

  • 600 g ganze, ungeschälte Mandeln
  • 200 g Puderzucker, gesiebt
  • 200 g Kuvertüre, weiß, Vollmilch oder Zartbitter nach Wahl
  • 1-2 TL Gewürz, z.B. Lebkuchen, Spekulatius oder Zimt oder Vanillemark/Paste
Die Mandeln mit Puderzucker in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen bis der Zucker karamellisiert ist und sich um die Mandeln gelegt hat. Die Mandeln auf Alufolie ausbreiten und abkühlen lassen, evtl. zusammenhängende Mandeln trennen. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und das Gewürz zufügen.

Die abgekühlten Mandeln unterrühren bis alle mit Kuvertüre überzogen sind.
  • 200 g Puderzucker, gesiebt
Puderzucker in eine große Schüssel mit Deckel sieben, die Mandel-Schoko-Masse daraufgeben, nicht abkühlen lassen. Deckel fest verschließen und dann schütteln, bis sich die Mandeln getrennt haben und jede vom Puderzucker überzogen ist.

Mein Tip:
  • es können auch andere Nußsorten einzeln oder gemischt verwendet

Konfetti-Löffelkekse

04.12.2019
Während allerorts in Blogs und auf Instagram das älljährliche Kalenderumdiewettebasteln, Adventskranzwettrüsten und Plätzchenkampfbacken stattfindet, gehe ich diese Zeit wie immer entspannt an und grinse mir einen aus der Ferne. Kann es sein, daß sich manche diesen ganzen Geschenke-Deko-Freß-Streß nur machen, um hinterher darüber jammern zu können? Gerade beim Plätzchenbacken legen manche einen tage - und oft auch nächtelangen Marathon hin, backen zehn  Sorten und mehr und seufzen erst erschöpft auf, wenn die letzte Dose gefüllt ist. Ohne mich...

Konfetti-Löffelkekse

Ab und an gelüstet es mich natürlich auch nach selbstgebackenen Plätzchen, aber dann backe ich mir genau eine Sorte, die ich Zuhause genieße oder ins Büro mitnehme. Meist ist es ein Rezept für Faule, denn auf Ausstechen und große Verziererei habe ich selten Lust. Da ich in der Vorratsbackkiste noch bunte Streusel hatte, sind es dieses Mal ganz bunte und wunderbar mürbe Löffelkekse geworden.

Konfetti-Löffelkekse

Zutaten
für 25 Stück
  • 125 g weiche Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit den Rührbesen des Handrührgerätes rühren, bis die Masse hell wird und der Zucker sich löst. 
  • 1 Ei, Gr. M
Ei zugeben und eine Minute unterrühren.
  • 200 g Weizenmehl, Type 405
  • 1 TL Backpulver
Mehl mit Backpulver mischen, zugeben und kurz unterrühren.
  • 3 EL bunte Zuckerstreusel
Zuckerstreusel ebenfalls kurz unterrühren.

Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.

3 EL bunte Zuckerstreusel in eine Schüssel geben. Mit einem Teelöffel leicht gehäufte Stück vom Teig abstechen, diese auf einer Seite in die Streuseln tunken und mit der Streuselseite nach oben auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche mit etwas Abstand setzen.

Konfetti-Löffelkekse

Ca. 20 Minuten backen, bis sie ganz leicht Farbe bekommen haben, dann auf einem Rost vollständig auskühlen lassen.

Konfetti-Löffelkekse

Selleriesalat nach Waldorf Art

26.11.2019
Der Waldorfsalat ist ein echter Klassiker, dessen Ursprung im Hotel Waldorf in New York liegt, dort wurde er Ende des 19. Jahrhunderts entwickelt. Für mich ist er die perfekte Verwertung einer Sellerieknolle, die ich meist im Ganzen kaufe und dann zum Beispiel für eine Suppe nur einen Teil benötige.

Selleriesalat nach Waldorf Art

Als Apfel empfehle ich den Wellant; er gilt als Allergikerapfel, schmeckt knackig süß-sauer und läuft nicht braun an.

Selleriesalat nach Waldorf Art

Zutaten
  • 250 g Knollensellerie, in feinen Julienne
  • 150 g säuerlicher Apfel, ungeschält, in feinen Julienne (z.B. Wellant, Braeburn, Elstar)
  • 4 EL Zitronensaft
  • 1 TL Agavensirup oder Zucker
  • 50 g Walnüsse, grob gehackt
  • 75 g Crème fraîche
  • 25 g Mayonnaise
Alle Zutaten miteinander vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mindestens eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen, gern auch länger. Nochmals abschmecken und servieren.

Selleriesalat nach Waldorf Art

Nuß-Knusperkekse mit Grümmelkandis

22.11.2019
Dieses Rezept ist eins der wenigen, das ich in meiner Kindheit aus der Kladde meiner Mutter abgeschrieben habe. Die Kekse hatten einen festen Platz in der jährlichen Plätzchenparade und das zu Recht, sind sie doch so richtig schön nussig und knusprig durch den Grümmelkandis.

Nuß-Knusperkekse mit Grümmelkandis

Als Zucker verwende ich Vollrohrzucker in Bio-Qualität, den es zu einem guten Preis im Drogeriemarkt mit den zwei Buchstaben gibt. Er ist schön dunkel in der Farbe, da er nicht raffiniert ist und hat einen wunderbaren Karamellgeschmack.
Nüsse können nach Belieben verwendet werden, ich habe in diesem Fall vom Lieblingsmann selbstgesammelte Walnüsse verwendet, die ich in der Küchenmaschine gemahlen habe.

Nuß-Knusperkekse mit Grümmelkandis

Zutaten
für ca. 35 Stück
  • 200 g weiche Butter
  • 100 g Vollrohrzucker
Butter und Zucker schaumig schlagen, bis die Masse heller wird. 
  • 1 Ei, Gr. M
  • 2 EL Rum
Ei und Rum drunterschlagen.
  • 200 g Weizenmehl, Type 405
  • 1/2 TL Zimt
  • 200 g gemahlene Nüsse (Walnüsse, Haselnüsse oder Mandeln, gern auch gemischt)
Mehl, Zimt und Nüsse eßlöffelweise unterrühren. Wenn der Teig fester wird, auf Knethaken wechseln.
  • 100 g Grümmelkandis
Kandis unterkneten. Teig eine Stunde im Kühlschrank kaltstellen. 

Nuß-Knusperkekse mit Grümmelkandis

Zwei Bleche mit Backpapier auslegen und vom Teig walnußgroße Häufchen mit etwas Abstand draufsetzen. Backofen auf 200°C Umluft vorheizen und die Kekse ca. 13 Minuten goldbraun abbacken. Auskühlen lassen und nach Belieben mit Schokoglasur verzieren. 

Die Faulen so wie ich legen die Kekse dicht bei dicht auf ein Backpapier und klecksen die erwärmte Glasur darüber, die Ordentlichen tauchen sie zu Hälfte ein ;o)

Nuß-Knusperkekse mit Grümmelkandis