Aprikosen-Chili-Ziegenfrischkäse-Aufstrich

20.12.2019
Eins hab ich noch, eins hab ich noch! Eigentlich dachte ich schon beim letzten Rezept, daß es das letzte in 2019 sein wird, aber diesen leckeren Frischkäse muß ich Euch noch mit über die Feiertage geben, schmeckt er doch köstlich und ist vielleicht noch eine Idee für´s Familienfrühstück. Ziegenfrischkäse ist so mild, daß die meisten Ziegenkäseverweigerer ihn ohne Probleme essen und oft gar nicht als solchen erkennen, und diesem Aufstrich gibt er eine wunderbare Note.

Aprikosen-Chili-Ziegenfrischkäse-Aufstrich

Zutaten
  • 100 g Ziegenfrischkäse
  • 50 g sahniger Naturfrischkäse
  • 50 g Créme fraîche oder Schmand
  • 75 g getrocknete Aprikosen
  • 1- 2 EL Agavensirup oder Honig
Alle Zutaten in einen hohen Becher geben und mit dem Pürierstab gründlich zerkleinern und mixen.
  • 25 g getrocknete Aprikosen, in feinen Würfeln
  • 1/2 - 1 frische, rote Chilischote, auf Wunsch entkernt, in feinen Würfeln
Aprikosen und Chili unterrühren und mit einer Prise Salz, Pfeffer und einem ordentlichen Spritzer Zitronensaft abschmecken. Eine Stunde im Kühlschrank ziehenlassen und nochmals abschmecken.
Der Aufstrich hält sich ein paar Tage gekühlt, wenn er nicht gleich auf Anhieb vernascht wird.

Aprikosen-Chili-Ziegenfrischkäse-Aufstrich

Pellkartoffel-Salat mit Kichererbsen, Käse und Tomate

17.12.2019
Kartoffeln bleiben immer mal übrig und ich gestehe, daß ich meist absichtlich ein paar zuviel koche. 1. mag ich sie gern zu späterer Stunde mit etwas groben Salz noch so weggenascht und 2. kann man eine Menge aus welchem vom Vortag machen. Ein Rezept für einen leckeren Pellkartoffelsalat mit Gurken, Kapern und Ei gibt es schon hier im Blog und auch die knusperkrossen Kartoffeltaler sind eine tolle Verwertung.

Pellkartoffel-Salat mit Kichererbsen, Käse und Tomate

Zutaten
  • 350 - 400 g Pellkartoffeln vom Vortag von festkochenden Kartoffeln, gepellt, in ca. 1,5 cm großen Würfeln
  • 150 g Kichererbsen, abgetropft gewogen
  • 100 g Hartkäse wie Gouda oder Bergkäse, in kleinen Würfeln
  • 50 g kleine Tomaten, in kleinen Würfeln
  • 1 mittelgroße Zwiebel, möglichst rot, in feinen Würfeln
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 gehäufter TL Sumak
  • 1 gehäufter EL frisch gehackte Petersilie oder Schnittlauchröllchen
Alle Zuten in einer Schüssel gründlich vermischen; ich nehme dazu einen Silikonspatel, damit die Kartoffeln nicht kaputtgedrückt werden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und etwas durchziehen lassen.

Pellkartoffel-Salat mit Kichererbsen, Käse und Tomate

Meine Tips:
  • statt Pellkartoffeln kann man auch Salzkartoffeln vom Vortag verwenden
  • statt Kichererbsen kann man auch Bohnen wie z.B. Kidney oder Cannellini verwenden
  • um den Salat noch gehaltvoller zu machen, kann man auch Thunfisch oder Fleischwurstwürfel untermischen
  • statt Hartkäse kann man auch Feta verwenden
Pellkartoffel-Salat mit Kichererbsen, Käse und Tomate

Erbsen & Möhren-Suppe mit Bratwurstbällchen

12.12.2019
Das Jahr neigt sich dem Ende zu und überall findet man Rezepte für Weihnachtsmenüs. Nicht so bei mir, wir 'flüchten' eine Woche über die Weihnachtstage an die Nordsee und lassen uns ganz zweisam den Wind um die Nase wehen. Bis dahin wird nicht mehr groß eingekauft und stattdessen mal wieder Kühl - und Gefrierschrank leergegessen, wo sich unter anderem noch ein angebrochenenes Päckchen Erbsen befand. Kombiniert mit Möhren, die ebenfalls dringend verarbeitet werden mußten, ein paar Kartöffelchen und frisch gekaufter Bratwurst entstand diese leckere Suppe.

Erbsen & Möhren-Suppe mit Bratwurstbällchen

Zutaten
  • 2 EL neutrales Öl wie Raps oder Sonnenblume
  • 1 mittelgroße Zwiebel, in kleinen Würfeln
  • 1 daumendicke Scheibe durchwachsener Speck (ca. 150 g)
Öl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebel und Speckscheibe im Ganzen darin anschwitzen.
  • 600 g Möhren, in kleinen Würfeln mit knapp 1 cm Kantenlänge
  • 400 g festkochende Kartoffeln, in kleinen Würfeln mit knapp 1 cm Kantenlänge
Gemüse zugeben und kurz mit anschwitzen.
  • 1 l Gemüsefond
  • 1 TL Salz
Fond angießen und Salz zugeben, aufkochen, Hitze reduzieren und 45 Minuten sanft köcheln lassen. Speck herausnehmen, von Schwarte und Fett befreien und kleinschneiden.

Mit einem Kartoffelstampfer im Topf ‚spazierengehen‘ und das Gemüse zerkleinern, bis die Suppe leicht sämig ist, aber noch Stücke sichtbar sind.
  • 200 g TK- Erbsen
Erbsen und Speck zugeben und kurz erhitzen, die Suppe muß nicht mehr kochen.

Erbsen & Möhren-Suppe mit Bratwurstbällchen

  • 400 g grobe, ungebrühte Bratwurst (ich hatte 3 Stück)
Bratwurstbrät aus dem Darm in kleinen Bällchen in eine beschichtete Pfanne drücken und rundherum anbraten, dann zur Suppe geben. Suppe kurz ziehenlassen und dann nochmal mit Salz abschmecken.
  • 2-3 gehäufte EL frisch gehackte Petersilie 
Petersilie untermischen und servieren.

Meine Tips:
  • der Speck kann auch weggelassen werden, er gibt der Suppe aber einen tollen Geschmack
  • man kann die Suppe gut aufwärmen und auch einfrieren
Erbsen & Möhren-Suppe mit Bratwurstbällchen

karamellisierte Schokoladen-Mandeln

08.12.2019
Dieses Rezept, das seit 2013 auf dem Blog ist, muß ich heute noch einmal ausgraben, denn es ist so so so lecker und paßt genau in die Weihnachtszeit - sei es, um selbst wegzunaschen oder jemandem damit als kleine Aufmerksamkeit eine Freude zu machen. Karamellisierte Mandeln, umhüllt von einer weihnachtlich gewürzten Schokoladenschicht, mit feinem Puderzucker ummantelt, wer kann da schon Nein sagen?!

karamellisierte Schokoladen-Mandeln

Für die Cellophantütchen und die gleich erwähnte Alufolie entschuldige ich mich hiermit ausdrücklich bei der Müllpolizei, heulenden Klimaaktivistinnen und dem Salzamt. Nicht.

Zutaten

  • 600 g ganze, ungeschälte Mandeln
  • 200 g Puderzucker, gesiebt
  • 200 g Kuvertüre, weiß, Vollmilch oder Zartbitter nach Wahl
  • 1-2 TL Gewürz, z.B. Lebkuchen, Spekulatius oder Zimt oder Vanillemark/Paste
Die Mandeln mit Puderzucker in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen bis der Zucker karamellisiert ist und sich um die Mandeln gelegt hat. Die Mandeln auf Alufolie ausbreiten und abkühlen lassen, evtl. zusammenhängende Mandeln trennen. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und das Gewürz zufügen.

Die abgekühlten Mandeln unterrühren bis alle mit Kuvertüre überzogen sind.
  • 200 g Puderzucker, gesiebt
Puderzucker in eine große Schüssel mit Deckel sieben, die Mandel-Schoko-Masse daraufgeben, nicht abkühlen lassen. Deckel fest verschließen und dann schütteln, bis sich die Mandeln getrennt haben und jede vom Puderzucker überzogen ist.

Mein Tip:
  • es können auch andere Nußsorten einzeln oder gemischt verwendet

Konfetti-Löffelkekse

04.12.2019
Während allerorts in Blogs und auf Instagram das älljährliche Kalenderumdiewettebasteln, Adventskranzwettrüsten und Plätzchenkampfbacken stattfindet, gehe ich diese Zeit wie immer entspannt an und grinse mir einen aus der Ferne. Kann es sein, daß sich manche diesen ganzen Geschenke-Deko-Freß-Streß nur machen, um hinterher darüber jammern zu können? Gerade beim Plätzchenbacken legen manche einen tage - und oft auch nächtelangen Marathon hin, backen zehn  Sorten und mehr und seufzen erst erschöpft auf, wenn die letzte Dose gefüllt ist. Ohne mich...

Konfetti-Löffelkekse

Ab und an gelüstet es mich natürlich auch nach selbstgebackenen Plätzchen, aber dann backe ich mir genau eine Sorte, die ich Zuhause genieße oder ins Büro mitnehme. Meist ist es ein Rezept für Faule, denn auf Ausstechen und große Verziererei habe ich selten Lust. Da ich in der Vorratsbackkiste noch bunte Streusel hatte, sind es dieses Mal ganz bunte und wunderbar mürbe Löffelkekse geworden.

Konfetti-Löffelkekse

Zutaten
für 25 Stück
  • 125 g weiche Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit den Rührbesen des Handrührgerätes rühren, bis die Masse hell wird und der Zucker sich löst. 
  • 1 Ei, Gr. M
Ei zugeben und eine Minute unterrühren.
  • 200 g Weizenmehl, Type 405
  • 1 TL Backpulver
Mehl mit Backpulver mischen, zugeben und kurz unterrühren.
  • 3 EL bunte Zuckerstreusel
Zuckerstreusel ebenfalls kurz unterrühren.

Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.

3 EL bunte Zuckerstreusel in eine Schüssel geben. Mit einem Teelöffel leicht gehäufte Stück vom Teig abstechen, diese auf einer Seite in die Streuseln tunken und mit der Streuselseite nach oben auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche mit etwas Abstand setzen.

Konfetti-Löffelkekse

Ca. 20 Minuten backen, bis sie ganz leicht Farbe bekommen haben, dann auf einem Rost vollständig auskühlen lassen.

Konfetti-Löffelkekse