Sauerkrautsalat mit Apfel & Kapern

30.07.2019
Noch ein Salat, noch ein Salat! Obwohl... eigentlich ist es vielleicht eher eine Beilage. Sauerkraut gibt es hier meist in deftiger Variante geschmort zu Bratwürstchen, aber auch in kalter, roher Form als Salat ist es ein Genuß. Wichtig ist, daß man wirklich rohes Sauerkraut besorgt, bei uns gibt es das beim Metzger lose oder verpackt in Beuteln in der Gemüsekonservenecke im Supermarkt. Vorgegartes, das nur noch erwärmt werden muß, eignet sich nicht.

Sauerkrautsalat mit Apfel & Kapern

Zutaten
  • 100 g Mayonnaise oder Salatcreme oder 50 g durch Schmand, Crème fraîche oder saure Sahne ersetzt
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 EL Zucker
  • 1 kleine Zwiebel, in feinen Würfeln
  • 2 EL Kapern, fein gehackt
  • 2 EL feine Schnittlauchröllchen
Zutaten in einer Schüssel vermischen.

Sauerkrautsalat mit Apfel & Kapern

  • 400 g rohes Sauerkraut
  • 1/2 - 1 Apfel, geschält oder ungeschält nach Wahl, geraspelt
Sauerkraut evtl. abtropfen lassen, wenn es Flüssigkeit enthält. Zerzupft zusammen mit dem Apfel zum Dressing geben; wenn es sehr lange Fäden hat, evtl. mit der Schere etwas kleinschneiden. Gründlich vermischen und mindestens einen halben, besser einen ganzen Tag im Kühlschrank durchziehen lassen.

Sauerkrautsalat mit Apfel & Kapern

Rezeptquelle: Anja kocht / https://anjakocht.wordpress.com

Riesenbohnensalat mit marinierten Zwiebeln, Thunfisch und Feta

26.07.2019
Obwohl ich ja, wie schon oft erwähnt, auch bei Hitze gern etwas Warmes am Tag esse, darf es bei diesen Wahnsinnstemperarturen natürlich auch ab und an ein Salat sein. Besonders Sattmachersalate, zu denen es meist ein Butterbrot oder ein Stück Baguette gibt. Bei diesem Salat werden die Zwiebeln vorher mariniert, was ihnen ihre bissige Schärfe nimmt genau wie bei meinen Schüttelzwiebeln.

Riesenbohnensalat mit marinierten Zwiebeln, Thunfisch und Feta


Zutaten für die Marinade
  • 1 mittelgroße rote Zwiebel, in dünne Scheiben gehobelt
  • 4 EL heller Essig, z.B. weißer Balsamico, Apfel - oder Weißweinessig
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Sumak
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Zucker
  • 1/2 TL Pul Biber oder Chiliflocken
  • 2 EL fein gehackte glatte Petersilie
  • 1/2 rote Paprika, in feinen Würfeln
Zwiebelscheiben übereinanderlegen und vierteln. Mit den anderen Zutaten mischen und mindestens 30, besser 60 Minuten ziehenlassen.

Riesenbohnensalat mit marinierten Zwiebeln, Thunfisch und Feta

  • 1 Dose = 400 g Riesenbohnen (ca. 240 g EW), abgegossen
  • 1 kleine Dose = 80 g Thunfisch (ca. 60 g EW), abgegossen und etwas zerzupft
  • 1/2 Stück Feta (ca. 80-100 g), in Stückchen gebrochen
Zutaten zur Marinade geben und alles vorsichtig vermischen, ich benutze dazu einen Silikonspachtel. Der Salat ist sofort servierbereit, kann aber auch noch weiter im Kühlschrank durchziehen.

Riesenbohnensalat mit marinierten Zwiebeln, Thunfisch und Feta

Suppe nach Art gefüllter Paprika ~ Paprika-Hack-Suppe mit Reis

23.07.2019
Och menno, ein deutscher Titel für diese Suppe ist nicht leicht zu finden, da hört sich die englische Bezeichnung Stuffed Pepper Soup, unter der das Rezept schön länger im Netz rumwabert, viel besser an. Vielleicht wäre neumodern dekonstruierte Paprikaschote auch passend oder Paprika - Hack - Reis. Wie auch immer, drin ist, was man auch bei gefüllten Paprikaschoten für gewöhnlich verwendet und als Suppe schmeckt es uns richtig gut.

Paprikasuppe mit Hack und Reis ~ gefüllte Paprikaschoten als Suppe

Zutaten
  • 600 ml Gemüse - oder Rinderfond
  • 1 Dose = 400 g Tomatenpolpa (Tomatenfruchtfleisch)
  • 2 gehäufte EL Tomatenmark
Zutaten in einen großen Topf geben und erwärmen.
  • 500 g Hackfleisch, ich bevorzuge Rinderhack
Hackfleisch in einer Pfanne grobkrümelig kräftig anbraten, dabei mit Salz und Pfeffer und einem Teelöffel Paprikapulver und 1 TL Chiliflocken oder Pul Biber kräftig würzen. Einen ordentlichen Schuß Worcester - oder Sojasauce zugeben, verdampfen lassen und Hackfleisch in den Topf zur Flüssigkeit geben. 
  • 1 Gemüsezwiebel, in feinen Würfeln
  • 1 TL Salz
  • 2 EL neutrales Öl wie Raps oder Sonnenblume
Zwiebelwürfel mit Salz und Öl in der Pfanne langsam anschwitzen, bis sie leicht Farbe bekommen.
  • 3 Paprikaschoten (rot, grün und gelb), in 1 cm großen Würfeln
  • 2 - 3 Knoblauchzehen oder eine Monozehe chinesischer Knoblauch, sehr fein gewürfelt oder gepreßt
Paprikawürfel zugeben und 5 Minuten mitbraten. Knoblauch zugeben, weitere 5 Minuten weiterbraten, dann den Pfanneninhalt in den Topf zur Flüssigkeit geben. Diesen zum Kochen bringen, Hitze reduzieren und 20 Minuten mit aufgelegtem Deckel ganz sacht köcheln lassen. In der Zwischenzeit den Reis kochen.

Paprikasuppe mit Hack und Reis ~ gefüllte Paprikaschoten als Suppe

  • 150 g Langkornreis
  • 1 TL Salz
Reis in einer Tasse abmessen und in einen kleinen Topf geben. Die Tasse noch bis zur Füllhöhe des Reis 1,5 Mal mit Wasser füllen und zusammen mit dem Salz in den Topf geben. Aufkochen lassen, dann zugedeckelt auf ganz kleiner Stufe 15 Minuten ziehenlassen. Reis mit einer Gabel auflocken, er sollte die gesamte Flüssigkeit aufgenommen haben. Wenn nicht, auf einem Sieb auftropfen lassen. Reis zur Suppe geben, alles nochmal abschmecken. Je nachdem, wie dick Du die Suppe magst, kannst Du noch etwas Fond hinzugeben, ich habe ca. 100 ml zugegeben.

Paprikasuppe mit Hack und Reis ~ gefüllte Paprikaschoten als Suppe

Meine Tips:
  • die Suppe schmeckt aufgewärmt nochmal so gut und läßt sich auch gut einfrieren, außerdem kann man sie auch gut als Partysuppe verwenden; da der Reis etwas nachquillt, beim Aufwärmen evtl. noch einen Schuß Fond oder Wasser zugeben, wenn die Suppe zu dick ist
  • uns schmeckt ein Klecks Saure Sahne, Schmand oder Crème fraîche dazu
  • wer es scharf mag, würzt mit ein paar Spritzern Tabasco

Gewürzmischung für TexMex-Hack

16.07.2019
Gebratenes Hack für Tacos, Burritos oder Chili lebt neben hochwertigem Hackfleisch natürlich auch von einer guten Gewürzmischung. Ich stelle mir meine Gewürzmischungen sehr gern selbst zusammen und habe heute mein Lieblingsrezept für Dich zusammengeschrieben, das ich immer in einer kleinen Menge auf Vorrat in meiner Gewürzschublade habe.

Gewürzmischung für TexMex-Hack

Sie ist schön pikant würzig mit dem Twist von Koriander und Kreuzkümmel und bringt richtig Geschmack ins Hack. Ein Rezept für einen leckeren Taco-Salat zeige ich Dir demnächst.

Gewürzmischung für TexMex-Hack

Zutaten
  • 2 EL feine Chiliflocken oder Chilipulver oder Pul Biber (s. Tips)
  • 1 EL feines Salz
  • 1 EL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 TL Paprikapulver, scharf
  • 1 TL Paprikapulver, geräuchert
  • 1 TL Knoblauchgranulat
  • 1 TL Zwiebelgranulat
  • 1 TL Oregano, getrocknet
  • 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1/2 TL Koriander, gemahlen
  • 1 TL weißer oder schwarzer Pfeffer, gemahlen oder auch gern gemischt
Alle Zutaten gründlich vermischen und in einem luftdicht schließenden Gläschen aufbewahren. Zum Gebrauch Hackfleisch - Sorte nach Wahl - krümelig anbraten, bis es zu knistern beginnt. Gewürzmischung drüberstreuen, gut untermischen und kurz mitbraten.

Gewürzmischung für TexMex-Hack

Meine Tips:
  • Frikadellen lassen sich auch prima mit der Gewürzmischung pikant würzen
  • Pul Biber, eins meiner Lieblingsgewürze) ist eine Mischung aus Paprikaflocken, Pflanzenöl und Salz; es gibt sie im türkischen Supermarkt in verschiedenen Sorten, in der Normalversion ohne Namenszusatz oder ergänzt durch tatlı = mild, acı = scharf (ohne Kerne) oder ekstra acı = sehr scharf (mit Kerne); außerdem gibt es noch Isot Pul Biber, hierfür werden die Paprika dunkel geröstet, das Pulver schmeckt dadurch rauchig und sehr scharf
  • beim Paprikapulver kannst Du auch eine Sorte, zum Beispiel die edelsüße, verwenden, wenn Du die drei verschiedenen nicht im Haus hast
  • insgesamt richte die Gewürzmischung nach Deinem Geschmack aus, vielleicht magst Du ja auch zum Beispiel noch etwas mehr Kreuzkümmel, Oregano oder Koriander
Gewürzmischung für TexMex-Hack

weißer Krautsalat mit Apfel

05.07.2019
An heißen Tagen immer nur Salat ist für mich auch keine Lösung, ab und an brauche ich abends nach einem langen Arbeitstag auch etwas Warmes. Da bietet es sich an, einen Salat mit etwas Kurzgebratenem wie zum Beispiel Hähnchenfilet, einem Kotelett oder auch Bratwurst oder Leberkäse zu kombinieren. Dieser Salat paßt ganz prima dazu; trotz Mayonnaise bzw. Salatcreme und den Apfel schmeckt er fruchtig-frisch.

weißer Krautsalat mit Apfel

Zutaten
  • 750 g Spitz - oder Urkohl (Jaroma), entstrunkt gewogen, fein gehobelt oder geschnitten
  • 1 Zwiebel, in feinen Würfeln
  • 2 Äpfel, geschält oder ungeschält nach Wahl, grob geraspelt
Zutaten in einer großen Schüssel gründlich mischen.

Zutaten für das Dressing
  • 200 g Mayonnaise oder Salatcreme, ich nehme die 'magisch Aufgeschlagene'
  • 150 g Naturjoghurt, mind. 3,5%
  • 50 g Orangensaft
  • 2 EL Zitronensaft
  • 10 g Zucker
  • 5 g Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Zutaten für das Dressing in einer kleinen Schüssel gründlich vermischen und zum Kohl geben. Alles vermischen, Schüssel zudeckeln und mindestens zwei Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen, dabei von Zeit zu Zeit durchmischen und nochmals abschmecken; nach Bedarf und Gusto noch Zucker, Salz, Pfeffer oder Zitronensaft zugeben.

weißer Krautsalat mit Apfel

Meine Tips:
  • für mehr Farbe kannst Du eine Möhre in gelb, orange oder violett grob geraspelt zufügen
  • etwas frisch gehackte Petersilie oder Schnittlauch gibt dem Salat schöne grüne Sprenkel und schmeckt gut

Dreischicht-Streuselkuchen mit gelben Früchten

02.07.2019
Fluffiger Rührteig, sommersonnenreife Früchte, Streuseln - das sind die drei Schichten dieses wunderbaren Kuchens, den ich am Samstag in einer Backsendung gesehen habe und am Sonntag gleich ausprobieren mußte. Wie meistens habe ich meine kleine 18 cm-Springform, die für 2 - 3 Personen ideal ist, benutzt und schreibe Dir aber auch gleich die Mengen für eine normale 26 cm-Springform dazu. Der Kuchen schmeckt nämlich am nächsten Tag auch noch so gut, daß es sich lohnt, einen großen zu backen.

Dreischicht-Streuselkuchen mit gelben Früchten

Zutaten
für eine 18 (26) cm Springform

für die Streusel
  • 60 (120) g kühlschrankkalte Butter
  • 50 (100) g Zucker
  • 75 (150) g Weizenmehl, Type 405
  • Abrieb von 1/4 (1/2) Bio-Zitrone
Alle Zutaten mit den Händen oder mit den Knethaken des Handrührgeräts zügig zu Streuseln verkneten und kaltstellen.

für die Obstschicht
  • 300 (600) g frische Aprikosen, Nektarinen, Pfirsiche
Früchte über Kreuz leicht einritzen. Wasser aufkochen und Früchte ganz kurz einlegen, bis sich die Schale an der Schnittstelle zu lösen beginnt. Auf einem Sieb abschütten und mit kaltem Wasser abspülen. Haut abziehen, Kern entfernen und in kleine ca. 1 cm große Stücke schneiden. Ich hatte übrigens einen Plattpfirsich, eine Nektarine und ein paar Aprikosen.

für den Rührteig
  • 50 (100) weiche Butter
  • 50 (100) g Zucker
  • 1 (2) TL Vanillezucker
  • Abrieb von 1/4 (1/2) Bio-Zitrone
  • 1 (2) Ei(er), Gr. M
  • Saft von 1/2 (1) Bio-Zitrone
  • 100 (200) g Weizenmehl, Type 405
  • 1 (2) TL Backpulver
Butter mit Zucker, Vanillezucker und Zitronenabrieb schaumig schlagen. Ei und Zitronensaft zugeben und gründlich verrühren. Mehl mit Backpulver mischen und eßlöffelweise unterrühren.

Rührtei in eine 20 (26) cm Springform geben und gleichmäßig verstreichen. Obst darauf verteilen, darauf die Streusel. Backofen auf 175°C Umluft vorheizen und Kuchen auf einem Rost in der Mitte des Backofens 60 Minuten goldgelb backen. In der Springform abkühlen lassen, herausnehme, nach Belieben mit Puderzucker bestäuben und genießen.

Dreischicht-Streuselkuchen mit gelben Früchten

Meine Tips:
  • statt der gelben Früchte kannst Du auch anderes frisches Obst oder gut abgetropftes aus der Dose verwenden

Dreischicht-Streuselkuchen mit gelben Früchten
Rezeptinspiration: Sweet & Easy - Enie backt