Kartoffelsalat mit Salatgurke, Joghurt, Dill & Lauchzwiebeln

27.06.2013
Dieses Rezept habe ich meinem lieben Kollegen Micha antlockt, und es ist so ganz anders, als ich normalerweise einen Kartoffelsalat zubereiten würde. Salatgurke und Joghurt in Verbindung mit Dill und Lauchzwiebeln schmeckt herrlich frisch, probier´es mal aus.

Kartoffelsalat mit Joghurt, Dill und Lauchzwiebeln


Zutaten


  • 1 kg festkochende Kartoffeln
  • 1 Salatgurke
  • 1 TL Zucker 
  • 450 g Naturjoghurt (je rahmiger, je besser, ich hatte 300 g mit 10% und 150 g mit 3,5%)
  • 100 ml Milch (evtl. bei fettärmerem Joghurt reduzieren)
  • 1 Bund frischer Dill, fein gehackt oder 1 Pck. TK
  • 1 Bund Lauchzwiebeln, in feinen Ringen (weiß und grün)
  • Saft und Abrieb einer halben Zitrone
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Zucker


  • Gurke schälen, in 2 mm dicke Scheiben hobeln. In ein Sieb geben und mit einem guten Teelöffel Salz, einem Teelöffel Zucker und etwas Pfeffer mischen. Ich stelle das Sieb immer ins Spülbecken, so kann es gleich ablaufen, von Zeit zu Zeit durchmischen.

    Kartoffeln in Salzwasser als Pellkartoffeln kochen. In der Zwischenzeit Joghurt, Milch, Dill, Lauchzwiebeln, Zitronensaft, Zitronenabrieb, 1 Eßlöffel Zucker und etwas Pfeffer vermischen und kaltstellen.

    Kartoffeln abgießen, kalt abbrausen und pellen. Vollständig auskühlen lassen.

    Gurken kräftig ausdrücken und zum Joghurt geben, erst jetzt evtl. salzen. Pellkartoffeln in Scheiben schneiden und untermischen, über Nacht kaltstellen und durchziehen lassen.


    Micha nimmt anstatt Zitrone weißen Balsamico, das werde ich dann beim nächsten Mal testen... denn das gibt´s bestimmt. Die frische Kombi aus Joghurt und Dill ist einfach unschlagbar!