Pastéis de Nata ~ Puddingtörtchen

14.07.2013
Einer Sage nach wurde dieses himmlische Gebäck von Mönchen in Lissabon erfunden und egal, ob das stimmt oder nicht: leckerererer hätten sie es nicht machen können! ;o)


Zutaten für 12 Stück
  • 1 Packung frischer Blätterteig
  • 1 Vanilleschote
  • 300 ml Vollmilch
  • 200 ml Sahne
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • Prise Salz
  • 200 g Zucker
  • 5 Eigelb + 1 Ei, Gr. M
Muffinblech gut ausfetten und ausmehlen, optional für Faule wie mich: Papierförmchen hineinlegen. Blätterteig mit einem Nudelholz etwas größer ausrollen und Kreis mit einem Durchmesser von ca. 10cm ausstechen. Teigkreise in die Muffinblechmulden geben und kaltstellen.
Für die Füllung Vanilleschote aufschneiden und Mark auskratzen und mit den Eiern vermischen. In einer weiteren Schüssel das Mehl mit Salz und Zucker vermischen. In einem größeren Topf Milch, Sahne und Butter aufkochen. Dann zügig Mehl, Zucker und Salz mit einem Schneebesen einrühren, dann die Eier. Kurz aufkochen lassen.


Creme gleichmäßig in den Teigmulden verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei ca. 230°C U/O 12 bis 14 Minuten backen, die Creme sollte dunkle Stellen bekommen.



Im Muffinblech vollständig abkühlen lassen und dann mit Puderzucker bestäuben.


Viel Spaß beim Nachbacken wünscht Frau Wido

Die Kommentarfunktion ist aus Schutz vor Spam und Beleidigungen deaktiviert.

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.