Apfel-Weißwein-Torte

17.12.2013
Zur Zeit ist Apfelkuchen einfach mein liebster Kuchen. Gerade die herrlichen Boskopäpfel eignen sich so gut zum Backen und so gibt es heute nochmal ein apfeliges Rezept.


Apfel-Weißwein-Torte

Zutaten für den Teig
  • 150 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 300 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Ei
Aus den Zutaten einen Mürbteig herstellen, ich benutze dazu die Knethaken des Handrührgeräts. 2/3 des Teigs in eine Springform geben, in die zuvor Backpapier eingeklemmt wurde. Einen Boden drücken, aus dem Rest Teig einen Rand formen. Springform in den Kühlschrank stellen.

Zutaten für die Füllung
  • 1 kg Äpfel, bevorzugt Boskop oder Cox Orange
  • 375 ml Weißwein
  • 375 ml Apfelsaft (ich hatte Apfel-Johannisbeersaft, daher die rosa Färbung)
  • 200 g Zucker
  • 2 Pck. Vanille-Puddingpulver
außerdem
  • 2 Becher Sahne
Äpfel schälen und groß raspeln. Puddingpulver mit etwas Saft klumpenfrei anrühren, den Rest Saft mit Weißwein und Zucker aufkochen. Sobald es kocht, mit einem Schneebesen das Puddingpulver einrühren und einmal aufkochen lassen. Von der Flamme ziehen und die Apfelraspel unterrühren. Die Springform aus dem Kühlschrank nehmen und die Apfel-Puddingsmasse einfüllen. 


Backofen auf 175°C Umluft vorheizen und den Kuchen 60-70 Minuten backen. Die Füllung fängt dabei an, Blasen zu schlagen, das ist ganz normal. Springform aus dem Backofen nehmen und einige Minuten abkühlen lassen, Ring dabei nicht entfernen. Dann mit einem spitzen Messer am Rand entlangfahren, damit sich die Füllung später besser löst. Vollständig abkühlen lassen, Springform mit Alufolie zudeckeln und im Kühlschrank über Nacht ziehen lassen, damit sich die Füllung setzen kann.
Am nächsten Tag kurz vor dem Verzehr die Sahne steifschlagen und auf dem Kuchen verteilen.

Ich habe den Kuchen in einer 18 cm Springform gebacken und dazu die Zutaten halbiert und beim Teig nur das Eigelb verwendet. Man kann den Kuchen auch nur mit Wein oder nur mit Saft zubereiten, und schmeckt die Halb-und Halb-Variante genau richtig.

Mahlzeit wünscht Frau Wido

Kommentare:

  1. Schaut sehr lecker aus! Hier in Hessen essen wir ha Apfelwein-Torte mit Äpfeln und Apfelwein, nicht Weisswein :) Schmeckt sehr lecker, Deine Variante aber sicherlich auch.

    Lass Dir bei Bedarf gerne mal ein Fläschchen zukommen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da komme ich gern drauf zurück. Wir können ja mal ein hessisch-niederrheinisches Tauschpaket machen ;o)

      Dickes Drückerle, Tanni

      Löschen