Hellas-Gewürzmischung

27.09.2016
So ist das manchmal bei Insta: man sieht morgens ein Rezept, und abends probiert man es schon aus. Vergangenen Samstag entdeckte ich bei Klaudia Hellas-Grillspieße und weil mir sowieso bei dem schönen Wetter nach Grillen war, habe ich schnell die Gewürzmischung zusammengemischt und Fleischspieße damit mariniert.


Zutaten 
  • 2 leicht gehäufte TL Salz
  • 1 gehäufter TL süßes Paprikapulver
  • 1 gehäufter TL scharfes Paprikapulver 
  • 1 leicht gehäufter schwarzer gemahlener Pfeffer
  • 1 gestrichener TL Senfpulver
  • 2 gestrichene TL Zwiebelgranulat
  • 2 gestrichene TL Knoblauchgranulat
  • 3 gestrichene TL gemahlener Koriander
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1 TL getrockneter, gemörserter Rosmarin
  • 1 TL Thymian
  • 1 Messerspitze Kreuzkümmel
Alle Zutaten klümpchenfrei miteinander vermischen. Man kann auch gut gleich eine größere Menge anmischen und diese luftdicht verschlossen aufbewahren.


Zum Marnieren von Fleisch (Huhn, Rind, Schwein) einfach das Fleisch mit etwas neutralem Öl einpinseln und dünn mit dem Gewürz bestreuen und einige Zeit, mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen. Ich schneide das Fleisch gern in Streifen oder Würfel und spieße es auf Holz-oder Metallspieße auf. Auf dem Grill oder in der (Grill)Pfanne grillen. Man kann auch prima Hackfleisch damit würzen.

1 Kommentar:

  1. Oh, wie lecker! Finde es immer schöner, so etwas selbst zu mischen und nicht irgendetwas mit ganz vielen Geschmacksverstärkern zu kaufen :-) Danke für das Rezept! Liebe Grüße aus Südtirol :-)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.