Solero-Dessert

03.02.2017
Eigentlich arbeite ich nicht gern mit Tütchen, aber für dieses Dessert habe ich mal eine Ausnahme gemacht, mich ans Rezept aus dem www gehalten und Dessert-Saucenpulver und Sahnesteif benutzt.  Es schmeckte richtig lecker fruchtig-frisch und erinnert wirklich an das Solero-Eis, das ich in den 80ern sehr gern aß.
Richtig schön zu Geltung kommt es in einer flachen Glasschüssel oder Auflaufform weil man dann die einzelnen Schichten erkennen kann, ich habe es aus Transportgründen in einem Kunststoffgefäß zubereitet und deswegen gibt es auch nur ein Von-oben-Foto ;o)


Zutaten
  • 1 große Dose Pfirsiche
Pfirsiche auf einem Sieb abgießen, der Saft wird nicht benötigt. Pfirsiche in ca. 1 x 1 cm große Würfel schneiden und in einer flachen Auflaufform - möglichst aus Glas - auslegen.
  • 2 Becher = 400 ml Sahne
  • 2 Pck.Vanillezucker
  • 2 Pck. Sahnesteif
Sahne mit Vanillezucker  anschlagen, dann das Sahnesteif zugeben und steifschlagen.
  • 500 g Vanillejoghurt
Joghurt und Sahne vermischen und auf die Pfirsiche geben.
  • 600 ml Maracujasaft
  • 3 Pck. Dessert-Sauce ohne Kochen, Vanille
Maracujasaft und Saucenpulver mit einem Schneebesen kräftig verrühren, bis es eindickt. Auf dem Joghurt verteilen. Nach Wunsch noch mit Sahnetupfen oder Schokolade, z.B. Zebrarollen, garnieren.

Die Kommentarfunktion ist aus Schutz vor Spam und Beleidigungen deaktiviert.