Erdbeer-Rhabarber-Kompott mit Vanillequark

20.05.2013
Die Rhabarberzeit ist so kurz, daß man sie doch ausnutzen muß... besonders die rotstielige Variante hat es mir angetan.


Zutaten 
  • 500 g Rhabarber 
  • 500 g Erdbeeren
  • Saft einer Orange
  • 3-4 EL Zucker
  • 1 TL Stärke
  • 250 g Quark
  • 200 g Sahne
  • Mark einer halben Vanilleschote
  • 1-2 EL Vanillezucker
Rhabarber waschen und putzen, ich ziehe dazu auf der nicht gewölbten Seite die Schale ab. Je nach Dicke der Stangen diese evtl. der Länge nach halbieren und schräg in 2 cm lange Stück schneiden. Mit dem Orangensaft aufkochen und sanft schmoren lassen, bis er zerfällt, dann den Zucker unterrühren. Stärke mit wenig Wasser anmischen, unterrühren und einmal aufwallen lassen.
Erdbeeren waschen und putzen, je nach Größe halbieren oder vierteln und unter den Rhabarber mischen, dann das Kompott abkühlen lassen.
Für die Creme die Sahne steifschlagen. Quark mit Vanillemark, Zucker und Vanillezucker cremig rühren, die Zuckermenge könnt Ihr an Euren Geschmack anpassen.
Wenn das Kompott erkaltet ist mit der Quarkcreme entweder in Gläser schichten oder in eine Schüssel füllen. Ich habe eine flache Schüssel gewählt und aus der Quarkcreme eine Insel hineingesetzt.



Die Kommentarfunktion ist aus Schutz vor Spam und Beleidigungen deaktiviert.

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.