Geburstagskuchen im Doppelpack: Streusel-Käsekuchen mit Konfitüre und Mississippi Mud Pie

29.01.2015
Mein gestriger Geburtstag war mal wieder eine gute Gelegenheit zum Kuchenbacken und Kollegenverwöhnen. Es sollte etwas mit Quark und etwas Schokoladiges sein und so fiel die Wahl auf einen Käsekuchen mit Streuseln, in dem eine Konfitüreschicht das gewisse Extra ist und einen mehr als schokoladigen Mississippi Mud Pie.
Leider habe ich keine guten Fotos von den Kuchen im Büro gemacht, mir fiel das überhaupt erst ein, als ich schon Stücke geschnitten hatte. Aber egal, die Rezepte müssen auf den Blog, denn beide Exemplare wurden bis auf den letzten Krümel vernascht und es gab viel Lob.

Mississippi Mud Pie


Zutaten für den Boden

  • 200 g Mehl, Typ 405
  • 25 g Kakaopulver
  • 50 g Zucker
  • 125 g Butter
  • 1 Espresso
Mehl mit Zucker und Kakaopulver mischen, Butter in kleinen Stücken und den Espresso dazugeben und mit den Knethaken zu einem Teig verkneten. In den Boden einer 26 cm Springform Backpapier einklemmen, den Teig in den Springform gleichmäßig plattdrücken, dabei einen 4 cm hohen Rand formen. Springform für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Alternativ kann man auch den Teig zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie einwickeln und kühlen. Dann ausrollen und die Springform damit auskleiden. Ich finde es auf die andere Art allerdings leichter.
Nach der Kühlzeit den Backofen auf 190°C Umluft vorheizen. Einen Kreis aus Backpapier ausschneiden und diesen auf den Teig legen. Mit 500 g Erbsen beschweren und 25 Minuten auf mittlerer Schiene blindbacken. Erbsen und Backpapier entfernen.

Zutaten für die Schokoladenschicht
  • 150 g weiche Butter
  • 300 g brauner Zucker
  • 4 Eier, Gr. M
  • 300 ml Sahne
  • 40 g Kakaopulver
  • 150 g Zartbitterschokolade
Die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Butter und Zucker schaumig rühren, bis der Zucker sich löst. Eier nach und nach hinzufügen, dann die Sahne und das Kakaopulver. Zum Schluß die füssige Schokolade unterrühren. Masse auf den Boden gießen. Backofen auf 160°C Umluft reduzieren und für weitere 45 Minuten backen. Bei geöffneter Backofentür vollständig abkühlen lassen. Kuchen über Nacht kaltstellen.
  • 400 g Sahne
  • Schokoladenraspel oder Streusel
Sahne steifschlagen und auf dem Kuchen verteilen. Mit Schokoladenrasel verzieren.

.........................................................................................................

Streusel-Käsekuchen mit Konfitüre


Zutaten für den Boden und die Streusel
  • 175 g kalte Butter
  • 300 g Mehl, Typ 405
  • 150 g Zucker
  • 1 Ei, Gr. M
  • 250 g Konfitüre mit hohem Fruchtanteil (ich hatte Cranberries/Heidelbeere von St.Dalfour) oder Zwetschgenmus
In den Boden einer Springform Backpapier einklemmen. Mehl und Zucker mischen,  Ei und Butter in kleinen Stücken hinzugeben und mit Knethaken zu Streuseln verkneten. 3/4 der Streuseln zu einem Boden und einem 4 cm hohen Rand in die Springform drücken. Konfitüre gleichmäßig auf dem Boden verstreichen.

Zutaten für die Käsecreme
  • 150 g Zucker
  • 750 g Quark, 40%
  • 4 Eier, Gr. M
  • Mark einer Vanilleschote
  • 40 g Speisestärke
  • Abrieb einer Bio-Zitrone
  • Saft einer halben Zitrone
Alle Zutaten gründlich miteinander verrühren und auf dem Teig verteilen. Restliche Streusel darauf verteilen und ca. 60 Minuten backen, bis die Streusel goldgelb sind. Bei geöffneter Backofentür vollständig auskühlen lassen und nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.

Kommentare:

  1. Bitte bitte darf ich auch deine Kollegin sein???? Oh mein Gott sieht das lecker aus ♥♥♥ Und ich wünsche dir alles alles Gute nachträglich zum Geburtstag - ich hoffe, du hattest einen wunderbaren Tag und das neue Lebensjahr wird ein ganz besonders tolles!!!

    Dickes Geburtstagsknuddel
    nima

    AntwortenLöschen
  2. *magenknurr* Sieht das zum Anbeißen aus! ♥ Ich will auch Deine Kollegin sein!!! Hier backt nie einer was, sind nämlich alles Kerle *augeverdreh*
    Nachträglich alles, alles Liebe zum Geburtsttag, mögen Dir die leckeren Ideen nie ausgehen!!!
    Grüßle vom Ibu

    AntwortenLöschen
  3. Alles Liebe nachträglich zum Geburtstag.
    Sieht das lecker aus, mmmmmh. Ich liebe Käsekuchen. Da backe ich doch direkt mal einen von zu meinem Geburtstag.
    LG
    Andrea Zauberelfe

    AntwortenLöschen
  4. Mississippi Mud Pie! Ich will ihn!! Schon bei Insta bewundert - und hier noch viiiiel besser :-) .
    Alles Gute nachträglich!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tanni,Alles Gute nachträglich zum Geburtstag!Deine Kuchen sehen so lecker aus!Die muß ich auch mal irgendwann probieren.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Tanja,

    noch alles Gute zum Geurtstag,viel gesundheit, viele leckere Ideen......
    die beideb Kuchen sehen echt lecker aus, vor allem der Streusel-Käsekuchen mmmh.

    LG Ute

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.