Zucchini Cordon bleu

13.08.2015
Nein, ein blaues Band habe ich nicht um meine Zucchinischeiben gemacht, sondern einen leckere Panade aus Pankomehl, die in Butterschmalz knusprig ausgebraten wird. Dabei schmilzt der Käse im Inneren, der Kochschinken gibt Würze und das Ganze wird ein leckeres Abendessen für 2. Dazu gab es bei uns einen Curryreis, das Rezept gibt es morgen.


Zutaten
  • 2 Kugelzucchini
  • Kochschinken
  • Käse in Scheiben nach Wahl, z.B. Cheddar, Gouda, Greyerzer
  • 1 gehäufter EL Mehl
  • Salz und Pfeffer
  • 2 Eier
  • Pankomehl, ersatzweise Semmelbrösel
  • Butterschmalz
Zucchini in 1 cm dicke Scheiben schneiden. 8 große Scheiben für die Cordon bleu verwenden, Rest anderweitig verwerten.
Kochschinken und den Käse kreisrund in der Größe der Zucchinischeiben ausstechen. Jeweils eine Scheibe Käse und eine Kochschinken zwischen zwei Zucchinischeiben legen, wer mag, kann auch mehr dazwischenlegen.
Panierstraße aufbauen, dazu auf einem Teller Mehl mit Pfeffer und Salz würzen. Auf einem anderen die Eier gründlich verkleppern und auf einen weiteren das Pankomehl geben. Nun die Cordon bleu rumndherum erst in Mehl, dann in Ei und dann in Panko wälzen.
Butterschmalz in einer Pfanner erhitzen, Schnitzel einlegen und die Hitze reduzieren. Langsam goldgelb ausbraten und dann kurz auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

1 Kommentar:

  1. Liebe Tanja,
    mein Plan fürs Mittagessen ist gerettet und mir läuft jetzt schon das Wasser im Mund zusammen ... :-)
    Viele liebe Grüße, Erna

    AntwortenLöschen