Tomatenpesto ~ Pesto rosso

31.12.2016
Mit diesem Rezept beschließe ich mein Blogjahr 2016 und wünsche Euch allen einen guten Rutsch in das neue Jahr mit vielen tollen Genüssen und Rezepten.

Bei unserem letzten Einkaufsbummel bei espa in Nieukerk habe ich mir phantastische halbgetrocknete Tomaten mitgebracht, die auf Verarbeitung im Vorratsraum warteten. Zusammen mit ein paar weitere Zutaten wurde daraus ein herrliches Pesto, welches man einfach unter heiße Nudeln zusammen mit etwas Nudelwasser rührt.  
Ebenso kann man damit Fleisch wie z.B. Hähnchenfiletstreifen marinieren und dann braten oder das Pesto als Dip auf Brot oder Krackern verwenden.


Zutaten
  • 100 g Parmesan, in groben Stücken
  • 50 g Nüsse nach Wahl, z.B. einen Nußmix
  • 2 Knoblauchzehe, geschält
  • 1/2 Bund Petersilie, ohne Stiele
  • 150 g halbgetrocknete Tomaten (nicht in Öl eingelegt)
  • 1/2 TL Salz
  • etwas frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Zutaten bis auf das Öl in die Küchenmaschine geben, ich verwende meinen Thermomix. 10-15 Sekunden auf hoher Stufe (TM: St. 10) zerkleinern.

  • 150 g hochwertiges Olivenöl
Die Küchenmaschine langsamer stellen (TM: St. 4) und das Öl langsam zulaufen lassen. Entweder sofort verzehren oder in einem Schraub-oder Bügelglas mit Öl abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Die Kommentarfunktion ist aus Schutz vor Spam und Beleidigungen deaktiviert.