Shortbread Deluxe

01.06.2013
Dieses Gebäck ist eine dreilagige Sünde aus buttrigem Shortbread, einer zuckrigklebrigsüßen Karamellschicht und einer Schokoschicht, die die Kalorien unsichtbar zu machen versucht. Keine Chance sag ich nur! ;o)



Zutaten für den Teig
  • 200 g Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 250 g Mehl und
  • 1 TL Salz
Alle Zutaten gut miteinander verkneten und zwischen Backpapier oder Klarsichtfolie auf eine Größe von ca. 30 x 35 cm gleichmäßig ausrollen und mit einer Gabel mehrfach einstechen. Bei mir ist das die Größe es eines ausziehbaren Bleches, wenn es ganz zusammengeschoben ist. Alternativ könnt Ihr auch die doppelte Menge machen und auf einem normalen Blech backen, allerdings werden die Schichten dann etwas dicker. Ich mag es gern so dünn, so erinnert es mit total an einen Snack, der mal Raider hieß ;o)
30 Minuten im Kühlschrank parken und dann bei 180°C Umluft 15 Minuten backen und auskühlen lassen.

Zutaten für den Karamell
  • 200 g weiche Karamellbonbons, z.B. Durchbeißer
  • 30 g Sahne
Beide Zutaten in einem Topf langsam unter ständigem Rühren erhitzen, bis sie sich miteinander zu einer cremigen Masse verbunden haben. Die Karamellcreme gleichmäßig auf das Shortbread streichen und ca. 10 Minuten im Kühlschrank parken bis sie fest ist.

Zutaten für die Schokoglasur
  • 200 g Zartbitterkouvertüre
  • 100 g Vollmichkouvertüre
Kouvertüre im Wasserbad schmelzen, ich hacke sie kleine, packe sie in einen Gefrierbeutel, den ich mit einem Klipp verschließe und packe diesen in den Wasserkocher. Wenn alles geschmolzen ist, eine Ecke abschneiden und die Kouvertüre über den Karamell gleichmäßig verstreichen. Nach Belieben kann man mit einem Schlesinger Wellen zeichnen. Im Kühlschrank erkalten lassen und dann in beliebige Formen schneiden.

1 Kommentar:

  1. Ah perfekt! Klingt so, als würde es mir auch richtig gut schmecken *_* Karamell!
    Sehr schöner Beitrag, so hatten wir uns das gewünscht! Danke :)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.