Thunfischpizza mal anders

02.09.2014
Thunfisch mal nicht als Belag, sondern als Boden, das war mir neu. Einen Zucchini-Boden hatte ich bereits probiert und war begeistert, und auch der Thunfisch ist mal eine gute Alternative zum Hefeteig.


Zutaten für eine Pizza
  • 1 Dose Thunfisch in Aufguß (nicht in Öl)
  • 1 Ei, Gr. M
  • Salz und Pfeffer
Thunfisch auf einem Sieb gründlich abtropfen lassen. In einer Schüssel mit dem Ei vermischen, das geht am Besten mit einer Gabel. Kräftig mit Salz und Pfeffer und nach Belieben mit Chili würzen.
Backblech mit Backpapier auslegen und dann kommt es auf Euch an: mögt Ihr einen etwas dickeren Boden (so wie ich), dann streicht einen Kreis von ca. 20 cm auf's Blech, oder wenn Ihr es dünner mögt, dann ca. 25 cm. Ich habe einen Springformrand benutzt, damit wird der Boden gleichmäßig rund; Freestyle ist natülich auch okay ;o)



Backofen auf 200°C vorheizen und auf mittlerer Schiene 15 Minuten backen. Dann ein zweites Stück Backpapier drauflegen, mit einem Schwung wenden und das obere vorsichtig abziehen. Wenn Ihr die dickere Variante gewählt habt, dann backt noch weitere 5 Minuten vor.

Dann kann die Pizza nach Belieben belegt werden. Ich habe pro Pizza 100 g stückige Tomaten aufgestrichen und dann noch je eine kleine Tomate in dünnen Scheiben, ein paar Würfel Pancetta und Parmesan draufgegeben. Gewürzt habe ich es mit etwas getrocknetem Basilikum.


Seid creativ und probiert, was Euch gefällt. Zum Beispiel könnt Ihr die Pizza mit Creme Fraiche oder Schmand bestreichen, mit Salami, Schinken oder Gemüse belegen und mit Reibekäse nach Wahl bestreuen. Achtet dabei drauf, daß der Belag nicht zu dick ist. 

Das Blech nochmal für 15 Minuten in den Backofen schieben, bis der Käse geschmolzen ist und zu bräunen beginnt. Danach nochmal mit frischem Parmesan bestreuen und am Besten einen grünen Salat dazu genießen.

Kommentare:

  1. Mmmmm das hört sich lecker an! Das probiere ich bestimmt einmal. Bis jetzt kannte ich nur als Alternative zum Teig Polenta oder Rösti. :-) Besten Dank für den Tipp.
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
  2. was es nicht alles gibt!
    Find ich wirklich interessant und wäre ich nicht drauf gekommen, das muss ich mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  3. Das finde ich interessant, so was habe ich noch nie gesehen.
    Liebe Grüße
    Gerd

    AntwortenLöschen