Gewürzmischung Tomatenzauber

17.04.2017
Ich gebe es zu: an Gewürzmischungen kann ich, solange keine Zusatzstoffe wie Geschmachsverstärker und Rieselhilfen enthalten sind, schwer vorbeigehen. Als ich jetzt noch getrocknete Tomaten zu verwerten hatte, habe ich mir einfach eine eigene Mischung hergestellt, die sich vielseitig in Verbindung mit Milchprodukten wie Butter, Schmand oder Quark einsetzen läßt. Und auch einfach nur auf ein Butter- oder Käsebrot gestreut schmeckt sie köstlich. Mit Olivenöl und geriebenem Parmesan vermischt läßt es sich als Pesto einsetzen.

Man benötigt für ca. 250 g Milchprodukt einen leicht gehäuften Eßlöffel, für Butter etwas mehr. 
Es lohnt sich, gleich die doppelte Menge herzustellen und man hat gleich ein tolles Geschenk, das aus der eigenen Küche kommt und sich zur nächsten Einladung wunderbar mitnehmen läßt. Bei größeren Mengen bitte die Trockenzeit etwas verlängern und immer mal wieder kontrollieren, denn die Mischung muß komplett trocken sein.


Zutaten für ein Blech
  • 250 g getrocknete Tomaten (nicht in Öl eingelegt)
  • 100 g Röstzwiebeln 
  • 20 g Salz
  • 8 g Zucker
  • 5 leicht gehäufte TL getrocknetes Basilikum 
  • 5 leicht gehäufte TL getrockneter Oregano
  • 2 gehäufte TL getrockneter Rosmarin
  • 2 gehäufte TL getrockneter Thymian
  • 2 gehäufte TL getrocknetes Bohnenkraut
  • 12 g granulierter Knoblauch
Tomaten und Röstzwiebeln in der Küchenmaschine etwas zerkleinern (TM: Stufe 8, 10-15 Sekunden).
Mit den restlichen Zutaten mischen und gleichmäßig auf einem oder besser zwei mit Backpapier ausgelegten Backblechen ausbreiten.

Gewürzmischung, Gewürze

Bei 75°C Umluft ca. eine Stunde trocknen, nach der Hälfte der Zeit einmal durchmischen und wieder ausbreiten; alles muß komplett getrocknet sein. Die Backofentür dabei einen kleinen Spalt offenlassen, ich klemme den Metall - oder Holzgriff eines Rührlöffels oder Silikonspatels ein. 

Mischung abkühlen lassen und dann in der Küchenmaschine zerkleinern (TM: Stufe 8, ca. 8 Sekunden; bei anderen Maschinen auf Sichtkontakt), es sollte nicht ganz pulverisiert sein.