überbackenes Schweinefilet mit Möhren-Champignon-Gemüse und Kräuterschmand

21.08.2017
Ja, für Schweinefilet habe ich eine echte Schwäche. Nach Schweinchen unter der Haube ~ Schweinefilet mit Zwiebel-Apfel-Bacon-Käsehaube und Schweinchen unter der Haube reloaded ~ Schweinefilet mit Lauch-Champignon-Bacon-Käsehaube gibt es heute eine dritte Variante von überbackenem Schweinefilet, die nicht minder lecker ist. Das geniale für mich ist, daß man das Gericht komplett auch gern schon einen Tag im Voraus zubereiten kann und es dann im Kühlschrank durchzieht und auf das Backen wartet.
Ich gebe gerade auch beim Schweinefilet gern einen Euro aus und kaufe Fleisch, das auf keinen Fall schonmal gefroren war, denn ich finde, man schmeckt den Unterschied sehr deutlich.

Schweinchen unter der Haube III ~ überbackenes Schweinefilet mit Möhren-Champigon-Gemüse und Kräuterschmand

Zutaten
  • 550-600 g Schweinefilet in 1,5 cm dicken Scheiben
Filetscheiben von beiden Seiten leicht pfeffern und salzen und kurz scharf in etwas Öl oder Butterschmalz anbraten. Herausnehmen und in eine Auflaufform legen.
  • 2 Zwiebeln, in feinen Würfeln
  • 150 g Möhren, in 3 mm dicken Scheiben
  • 400 g Champignons, in 3 mm dicken Scheiben
  • 1 EL getrocknete Kräuter nach Wahl, ich nehme den Kräutermix von Hermann Gewürze
Zwiebelwürfel in etwas Öl oder Butterschmalz anbraten. Sobald sie glasig sind, Möhren und Champigons zugeben und braten, bis alles gar ist und leicht Farbe bekommen hat, dabei die Kräuter zugeben und kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gemüse auf den Filetscheiben verteilen.
  • 100 g Schmand
  • 100 g Sahne
  • 1 EL Kräuter, z.B. 8 Kräuter TK
  • 1 Knoblauchzehe, gepreßt oder ein flacher TL Knoblauchgranulat
Zutaten verrühren und Kleckse auf die Filetscheiben setzen.
  • 100 g Reibekäse, ich hatte Gouda, es kann aber gern eine kräftige Sorte sein
Auf jede Filetscheibe ein kleines Häufchen Reibekäse setzen.

Schweinchen unter der Haube III ~ überbackenes Schweinefilet mit Möhren-Champigon-Gemüse und Kräuterschmand

Bei 160°C Umluft backen, bis der Käse geschmolzen ist, dann Oberhitze zuschalten und bräunen lassen. Ich habe die Auflaufform im Kühlschrank geparkt, das kann man gut einen Tag im Voraus machen. Dann ca. 30 Minuten bei 160°C backen und dann ebenfalls Oberhitze zuschalten.

Dazu schmeckt ein grüner oder bunter Salat und etwas Baguette sehr gut.

Schweinchen unter der Haube III ~ überbackenes Schweinefilet mit Möhren-Champigon-Gemüse und Kräuterschmand