Pasta mit Hackbällchen in Tomatensauce ~ Pasta con polpettine in sugo di pomodoro

03.04.2018
Heute lande ich bei meiner kulinarischen Weltreise mal wieder in meinem Herzland Italien. Pasta mit Fleischbällchen und einer einfachen Tomatensauce gehören dort einfach zur klassischen Küche dazu und so habe ich das Rezept jetzt endlich mal ordentlich zusammengeschrieben und fotografiert. 
Das Sugo, also die herrlich dicke Tomatensauce, in der die kleinen Fleischbällchen mit dem schönen Namen Polpettine ihr Bad zum Garen nehmen, wird durch das halbstündige sachte Vorsichhinköcheln so richtig schön rund und aromatisch während die Polpettine ganz zart werden und auf der Zunge zerschmelzen. Es werden drei bis vier Pastaliebhaber davon satt.

Pasta con polpettine in sugo di pomodoro ~ Pasta mit Hackbällchen in Tomatensauce

Zutaten für die Polpettine
  • 250 g gemischtes Hackfleisch, gern auch zur Hälfte Salsiccia
  • 50 g frisch geriebener Parmesan 
  • 50 g Paniermehl, bevorzugt Panko
  • 1 kleine Zwiebel, in feinen Würfeln
  • 2 EL fein gehackte Blattpetersilie 
  • 1 Ei, Gr. M 
  • 1 gute Prise Muskatnuß 
  • Salz und Pfeffer
Alle Zutaten gründlich miteinander verkneten. Aus der Masse ca. 60 kleine Bällchen mit 1,5-2 cm Durchmesser rollen - ich sage Dir, das ist Meditation gratis ;o)

Pasta con polpettine in sugo di pomodoro ~ Pasta mit Hackbällchen in Tomatensauce

Zutaten für das Sugo 
  • 2 EL Olivenöl  
  • 1 große Zwiebel, in feinen Würfeln
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 TL Salz
  • 500 ml passierte Tomaten (ich nehme Mutti Passata)
  • 100 ml Wasser
  • einige Blätter Basilikum, zerpflückt
  • Salz und Pfeffer 
Öl in einer großen, beschichteten Pfanne, idealerweise ein Wok (zum späteren Untermischen der Pasta perfekt), erhitzen. Zwiebel und Knoblauch mit Salz anschwitzen. Passierte Tomaten zugeben und aufkochen. Basilikum und etwas Pfeffer hinzugeben und unterrühren. Polpettine in die Sauce legen, 5 Minuten zugedeckelt ohne Umrühren auf reduzierter Flamme köcheln lassen, dann vorsichtig umrühren. Sugo eine halbe Stunde auf kleiner Flamme zugedeckelt köcheln lassen. Nochmals bei Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • 300 g Pasta nach Wahl, z.B. Tortiglioni oder Rigatoni
Pasta in Salzwasser bißfest kochen. Auf einem Sieb abschütten und in die Pfanne geben. Vorsichtig vermengen und mit reichlich Parmesan servieren.

Pasta con polpettine in sugo di pomodoro ~ Pasta mit Hackbällchen in Tomatensauce