BBQ-Röstkartoffeln aus dem Backofen

21.07.2016
Röstkartoffeln oder Kartoffelecken habe ich schon in einigen Varianten gemacht, aber so schmecken sie uns besonders gut. Bis auf die Schälarbeit macht sich das Rezept im Backofen fast von allein und ergibt eine prima Beilage oder zusammen mit einem Dip und einem Salat auch ein Hauptgericht.


BBQ-Röstkartoffeln aus dem Backofen
 
Zutaten
  • 1 kg festkochende Kartoffeln, geschält, in Würfeln mit ca. 2,5 cm Kantenlänge
  • 2 gehäufte EL BBQ-Rub nach Wahl
  • 150 ml Wasser
  • 4 EL Olivenöl
  • Saft einer Zitrone
Zutaten bis auf die Kartoffelwürfel in einer Schüssel zu einer Marinade verrühren, Kartoffeln zugeben und umrühren, bis sie rundherum benetzt sind.
Backblech mit Backpapier auslegen; ich knülle das Backpapier und streiche es wieder glatt, damit es sich besser in die Ecken legt. Das Backpapier darf nicht zu knapp sein, da die gesamte Flüssigkeit mit auf das Blech gegossen wird, also am Besten einen kleinen Rand hochknicken. Ich benutze ein auseinanderziehbares Blech, welche ich passend ausziehe. Kartoffeln einlagig mitsamt der Marinade auf das Blech geben.

BBQ-Röstkartoffeln aus dem Backofen

Backofen auf 200°C U/O vorheizen und ca. 50-60 Minuten in der Mitte des Backofens backen, dabei alle 15 Minuten wenden. Beim Backen verdunstet die Flüssigkeit und die Marinade legt sich als Gewürzkruste um die Kartoffeln. Zum Schluß mit ein bißchen Fleur de Sel würzen.

BBQ-Röstkartoffeln aus dem Backofen

Ich habe die letzten 10 Minuten die Temperatur auf 230°C erhöht, damit die Kartoffeln richtig knusprig werden.


Rezeptinspiration: BBQ Pit