Pasta mit Mangold-Pesto

25.02.2015
Eigentlich sollten aus dem Mangold, der mit der Biokiste kam, kleine Wickel werden, aber aus irgendeinem Grund wurde Pesto daraus - so ist das, wenn man abends im Netz umhersurft ;o)


Zutaten für das Pesto
  • 300 g Mangold
  • 1-2 Knoblauchzehe, gehackt
  • 80 g Parmesan, frisch gerieben
  • Abrieb einer halben Biozitrone
  • 1 EL Kürbiskerne
  • 2 EL Mandelblätter
  • 80 ml Olivenöl
Die Mangoldblätter von den Stielen trennen, die Stiele werden später noch gebraucht. Mangoldblätter in Streifen schneiden und in kochendem Wasser ca. 5 Minuten kochen, bis sie weich sind. Herausnehmen, mit kalten Wasser abspülen, abtropfen lassen und dann mit einem Küchenhandtuch gut trocknen.
Mangold zusammen mit den weiteren Zutaten in einen hohen Mixbecher geben und mit einem Pürierstab zerkleinern. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.


Pasta nach Wahl kochen, ich hatte für zwei Personen 350 g. In der Zwischenzeit die Mangoldstiele schräg in 0,5 cm breite Streifen schneiden. Einen Eßlöffel Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Mangoldstreifen darin bei mittlerer Hitze anschmoren. Wer mag (so wie ich), schmort noch eine gepreßte Knoblauchzehe, eine fein gewürfelte Zwiebel und 100 g Pancetta oder Bacon mit an. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Pasta abgießen, dabei eine Kelle Kochwasser auffangen. Pasta zurück in den Topf geben, Pesto,  Mangoldstreifen und die Kelle Kochwasser dazugeben und vermischen. Mit frisch geriebenem Parmesan servieren.


Kommentare:

  1. Eigentlich bin ich kein Fan von Mangold - mir schmeckt der immer irgendwie zu erdig, zu hmmm ja komisch. Aber vielleicht sollte ich mal ein Pesto draus machen?! Deine Variante klingt nämlich voll lecker ♥

    Knuddels nima

    AntwortenLöschen
  2. Oh... bisher kannte ich mit Mangold nur die (auf jeden Fall leckere) Variante der Reis-Mangold-und-noch-irgendein-Gemüse-Pfanne. Ein Pesto daraus zu machen ist eine sensationelle Idee! Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren.

    Danke für die Anregung und bitte weiter so lecker kochen :-)

    Herzliche Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt habe ich Hunger! Das sieht klasse aus und ich liebe Pestos und mit der Mangold ist das wirklich eine gute Idee. In so einer Form habe ich noch kein Pesto gegessen. Danke für das Rezept. Ich werde leider kein Parmesan benutzen, da ich mich vegan ernähre, aber das sollte kein Hindernis sein.

    Liebe Grüße,
    Olga

    http://sweetandotherspices.blogspot.de/

    AntwortenLöschen