Asia-Gemüse-Nudelpfanne mit Hack

04.05.2018
Ab und an überfällt mich der Appetit auf ein Wokgericht mit einer leckeren Sojasauce und ehe ich einen Glutamattempel beehre, bereite ich das lieber Zuhause zu. Das ist genauso wenig original asiatisch als in den hiesigen Restaurants und schmeckt mir um Längen besser. Ist die Schnibbelarbeit erst erledigt, geht es zudem auch noch ganz fix. Die Portion reicht für 2-3 Personen.

Asia-Gemüse-Nudelpfanne mit Hack

Zutaten für die Sauce
  • 50 ml Sojasauce
  • 50 ml Ketjap Manis
  • 1 Chilischote, nach Wunsch entkernt, fein gehackt
  • 2 Solozehen chinesischer Knoblauch, fein gehackt oder 4-6 normale je nach Größe
Zutaten in ein Schraubglas geben und durchschütteln. Es empfiehlt sich, die Sauce am Vortag vorzubereiten und im Kühlschrank durchziehen zu lassen.

Asia-Gemüse-Nudelpfanne mit Hack
  • 100 g dünne chinesiche Nudeln oder andere nach Wahl, gern auch Glasnudeln
Nudeln nach Packungsanleitung garen.
  • 300 g Hack nach Wahl, ich hatte Rinderhack
  • 2 EL neutrales Öl
Öl in einer Wokpfanne erhitzen, Hack darin krümelig anbraten. Wenn es Farbe nimmt, die Hälfte der Sauce dazugießen und kurz einreduzieren lassen. Hack herausnehmen.

Asia-Gemüse-Nudelpfanne mit Hack
  • 1 Bund Suppengrün (Möhre, Lauch, Sellerie), in Streifen
  • 1 Paprika (ich hatte je eine halbe gelb und rot), in Streifen
  • 200 g Champignons, in Scheiben oder geviertelt
  • 4 Frühlingszwiebeln, in 1 cm breiten Röllchen
Gemüse im Wok anbraten, bis es bißfest ist. Hack und die restliche Sauce zufügen, mit Salz und einem Teelöffel Sesamöl abschmecken. Nudeln abtropfen lassen und in den Wok geben, gründlich vermischen und mit einer schräg in feine Streifen aufgeschnittenen Frühlingszwiebel und etwas Sesam bestreut servieren.

Asia-Gemüse-Nudelpfanne mit Hack

Es passen auch andere Gemüsesorten wie z.B. Erbsen oder Zuckerschoten dazu.