Ofengemüse mit Feta

11.06.2021
Zu meinen ersten eigenen Kocherfahrungen gehört dieses Ofengemüse. Das Rezept habe ich von einer Freundin übernommen und ich liebe es, weil es neben vielen leckeren Gemüsesorten als I-Tüpfelchen Paniermehl (Panko) enthält. Das macht das Gemüse zum einem dort, wo es übereinander liegt, wunderbar saftig und wo es an der Oberfläche liegt, leicht krustig. 

Ofengemüse mit Feta

Das Ofengemüse ist in wenigen Minuten vorbereitet und danach hat man keine Arbeit mehr damit, die übernimmt der Backofen. 

Ofengemüse mit Feta

Zutaten und Zubereitung
  • je 1 rote und gelbe Paprika, in mundgerechten Stücken
  • 1 mittelgroße Zucchini, der Länge nach halbiert oder geviertelt, in 1/2 cm dicken Scheiben
  • 300 - 350 g Champignons, bevorzugt braun, je nach Größe halbiert oder geviertelt
  • 200 g Feta, gewürfelt
  • 200 g Cocktailtomaten, halbiert
  • 4 kleine, rote Zwiebeln, geviertelt
  • 3 EL gehackte, gemischte Kräuter, ich nehme 1/2 Schachtel 8 Kräuter TK
  • 3 Knoblauchzehen, gepreßt oder sehr fein gehackt
  • 3 gehäufte EL Paniermehl, bevorzugt Panko
  • 5 EL Olivenöl
  • 1/2 - 1 TL Chiliflocken oder eine frische Chili, auf Wunsch entkernt, in kleinen Würfeln oder Streifen
  • Salz und Pfeffer
Alles miteinander gut vermischen und in eine flache, nicht zu kleine Auflaufform oder auf ein Bleck geben. Das Gemüse sollte nicht zu hoch geschichtet sein, denn: je mehr Oberfläche, desto mehr leckere Röstaromen. Ich benutze gern meine emaillebeschichtete Paellapfanne mit 30 cm Durchmesser. 

Backofen auf 200°C Umluft vorheizen und die Auflaufform auf mittlerer Schiene 40 - 45 Minuten backen.

Ofengemüse mit Feta

Wir essen dazu gern einen Dip aus Schmand oder Crème fraîche, Sour Cream oder Ähnlichen, gern mit Knoblauch und etwas Baguette. Das Ofengemüse paßt auch sehr gut zu Reis oder als Beilage beim Grillen.

Ofengemüse mit Feta
meine Tips:
  • das Ofengemüse schmeckt auch prima kalt als Antipasti, dazu einfach etwas guten Balsamico drüberträufeln