Apfel & Speck-Sauerkraut

18.01.2022
Nach einiger Zeit gab es bei uns mal wieder die Schmorrippchen im Zwiebelsud und dazu eine neue Variante Sauerkraut. Apfel und Speck machen es herzhaft und lieblich-fruchtig zugleich und es schafft damit den Sprung auf den Blog. Sauerkrautrezepte kann man - oder zumindest ich - nie genug haben.

Apfel & Speck-Sauerkraut

Zutaten & Zubereitung 
  • 1 EL Butterschmalz
  • 100 - 125 g Schinkenspeck, in kleinen Würfeln, alternativ Bacon oder Katenschinken
  • 1 mittelgroßer Apfel, entkernt und geschält, grob geraspelt (ca. 120 g)
  • 1 mittelgroße Zwiebel, in kleinen Würfeln (ca. 120 g)
Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne, zu der es einen Deckel gibt, erhitzen. Speck, Apfel und Zwiebel zugeben und 8 bis 10 Minuten anbraten, bis es leicht Farbe bekommt. 
  • 500 g rohes Sauerkraut 
Sauerkraut auf einem Sieb einmal mit kaltem Wasser kurz durchspülen und gründlich abtropfen lassen. Zerzupft in die Pfanne geben und unter Rühren weitere 8 bis 10 Minuten anbraten, bis auch das Kraut leicht Farbe bekommt. 
  • 1 gehäufter EL gerebelter Majoran
  • 1 TL Zucker
  • 2 Lorbeerblätter
Majoran, Zucker und Lorbeerblätter zugeben und kurz mitbraten.
  • 400 g Kalbsfond, alternativ Gemüse - oder Rinderfond
Fond angießen, aufkochen lassen und Hitze reduzieren, so daß es nur noch leicht köchelt. ca. 30 bis 40 Minuten zugedeckelt köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist und das Sauerkraut weich ist. 

Apfel & Speck-Sauerkraut
meine Tips:
  • rohes Sauerkraut bekommst Du abgepackt, meist in Beuteln, im Supermarkt bei den Konserven, an der Fleischtheke im Supermarkt oder auch in vielen Biomärkten; bitte nimm kein vorgegartes, das ist nicht geeignet
  • das Sauerkraut läßt sich prima vorbereiten und kaltstellen, am nächsten Tag einfach langsam in einem Topf erhitzen; durchgezogen schmeckt es sogar noch besser
  • wer einen Foodprozessor hat, kann Zwiebel und Apfel in groben Stücken hineingeben und so zerkleinern, bis es noch leicht stückig ist; so erspart man sich das Würfeln und Raspeln