Apfel-Sandkuchen nach Johann Lafer

16.10.2017
Entdeckt habe ich diesen leckeren Apfelkuchen bei Petra auf Instagram, die ihn in den höchsten Tönen lobte. Und wenn Petra das tut, dann muß er einfach gut sein. Im Lädchen lachten mich unverschämt gutaussehende, knackige Boskop-Äpfel an und so habe ich das Rezept für den Sonntagskaffee nachgebacken. Jetzt kann ich ihn auch loben; der knusprige Mürbteig, die luftig-leichte Sandmasse zusammen mit den Äpfeln - perfekt! Mit einem Klecks Sahne noch perfekter...

Petra backt ihn in einer Backform von 20x20 cm, ich habe in Ermangelung einer passenden Backform einfach meine Lodgepfanne mit 24 cm Durchmesser genommen, was auch prima geklappt hat.

Apfel-Sandkuchen nach Johann Lafer

Zutaten für den Mürbteig
  • 80 g weiche Butter
  • 30 g Puderzucker
  • 1 TL Zimt
  • 150 g Weizenmehl, Type 405
Die trockenen Zutaten mischen, Butter hinzugeben und mit den Knethaken oder mit den Händen schnell zu einem krümeligen Teig verkneten. Boden der Backform mit Backpapier auslegen, Teig darauf fest und gleichmäßig andrücken und dann im Kühlschrank parken.

Zutaten für den Belag
  • 4–5 kleine Äpfel (z. B. Elstar oder Idared), ich hatte 2 große Boskop-Äpfel
Die Äpfel schälen, mit einem Apfelausstecher entkernen. Dann halbieren und die halbrunde Seite der Apfelhälften mehrmals mit einem Messer einschneiden. Da meine Äpfel ziemlich groß waren, habe ich einfach jede Hälfte nochmals in vier Teile geteilt.

Zutaten für die Sandmasse
  • 2 Eier (Größe M, zimmerwarm)
  • 1 Prise Salz
Eier trennen; das Eiweiß zusammen mit der Prise Salz steifschlagen.
  • 150 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 150 g Weizenmehl, Type 405
  • 1 TL Backpulver
Butter und Zucker in einer zweiten Schüssel ebenfalls mit dem Handrührgerät etwa 5 Minuten schaumig schlagen. Das Eigelb nach und nach dazugeben und unter die Butter-Zucker-Masse rühren. Das Mehl durch ein feines Sieb auf die Butter-Eier-Creme sieben und unterrühren. 1/3 des Eischnees unterrühren, um die Masse aufzulockern. Den Rest behutsam unterheben.

Die Sandmasse auf den Mürbteigboden geben und gleichmäßig verstreichen. Die Apfelstücke gleichmäßig auf der Sandmasse verteilen und leicht andrücken.

Zutaten für das Topping
  • 20 g Butter, geschmolzen
  • 30 g Zucker
  • 1/2 TL Zimtpulver
  • 20 g Mandelstifte oder andere gehackte Nüsse nach Wahl
Die Äpfel mit der Butter bepinseln. Zucker und Zimtpulver mischen. Zuerst die Mandelstifte, dann den Zimtzucker über den Kuchen streuen.

Backofen auf 160°C vorheizen und den Kuchen in der Mitte des Backofens ca. 45-50 Minuten goldbraun backen.

Apfel-Sandkuchen nach Johann Lafer