Curry-Apfel-Schmorkohl mit Hack

31.03.2019
Normalerweise schmore ich Kohl meist mit Paprikapulver oder Tomatenmark, dieses Mal habe ich mich für Currypulver entschieden und muß sagen: köstlich! Der Apfel gibt eine dezente Süße, die Zwiebeln und der Knoblauch Würze und alles verbindet sich perfekt mit Hack und Kohl. Ich schmoren zuerst 3/4 des Kohls für längere Zeit, 1/4 gebe ich für die letzen 15 Minuten dazu, so habe ich wunderbar weichen und etwas knackigen Kohl zugleich.

Curry-Apfel-Schmorkohl mit Hack

Zutaten
  • 2 EL Butterschmalz
  • 500 g gemischtes Hackfleisch (halb Rind, halb Schwein) oder eins nach Wahl
Butterschmalz in einer großen, beschichteten Pfanne, zu der es einen Deckel gibt, erhitzen. Hackfleisch zerzupfen und kräftig anbraten, dabei mit Salz und Pfeffer würzen. 
  • 250 g Zwiebel, in feinen Würfeln (ich hatte eine Gemüsezwiebel)
  • 1 großer, säuerlicher Apfel, geschält, entkernt und grob geraspelt oder in kleinen Stückchen
Zwiebel und Apfel zugeben und alles kräftig anbraten, bis alles ordentlich Farbe hat. 
  • 2 EL mildes Currypulver
  • 2-3 Knoblauchzehen, fein gehackt oder gepreßt
Curry und Knoblauch zugeben und kurz mitbraten. 
  • 1 kg Spitzkohl, entstrunkt und ohne dicke Mittelrippen gewogen, geviertelt, in 0,5 cm breiten Streifen (mein Kohl hatte knapp 1,2 kg)
3/4 des Kohls zugegeben, alles gut vermischen und 10 Minuten offen braten.
  • 500 ml Rinder - oder Kalbsfond
Fond angießen, aufkochen, zudeckeln und Hitze reduzieren, so daß es nur noch leicht blubbert. 30 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch mal abschmecken mit Salz und Pfeffer.
  • 100 g Schmand
Schmand und und restlichen Kohl zugeben und unterrühren, weitere 15 Minuten zugedeckelt köcheln lassen.

Curry-Apfel-Schmorkohl mit Hack

Dazu schmeckt Reis, aber auch Nudeln oder Kartoffeln und - wer mag - noch ein zusätzlicher Klecks Schmand. Das Gericht läßt sich wunderbar vorbereiten und aufwärmen, dann wird es noch besser.

Curry-Apfel-Schmorkohl mit Hack