Gnocchi-Auflauf mit Hack, Fenchel und Mozzarella

10.11.2020
Gnocchi aus der Kühltheke kommen hier nicht sehr oft auf den Tisch, eigentlich bin ich nicht so für dieses Convenienceprodukt zu haben. Fragt mich nicht, warum ich sie beim letzen Einkauf mitgebracht habe, aber was da ist, wird auch verwertet. Und ich muß sagen, sie waren wirklich gut, was aber auch am ausgegebenen Euro lag, den man in der Qualität merkte.

Gnocchi-Auflauf mit Hack, Fenchel und Mozzarella

Herausgekommen ist ein wahnsinnig leckeres Gratin, die Gnocchi suhlen sich in einem würzigen Sugo aus Hack und Fenchel und als Krönung bekommt es auch noch ein paar Büffelmozzarellapfützen spendiert.

Gnocchi-Auflauf mit Hack, Fenchel und Mozzarella

Herbstfood Deluxe, los geht´s...

Zutaten & Zubereitung 

  • 250 g gemischtes Hackfleisch (Schwein/Rind) oder ein anderes nach Wahl

Etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und das Hack darin grobkrümelig anbraten, dabei mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • 400 g Fenchel, entstrunkt gewogen, in Stücken von ca. 1,5 cm 

Fenchel zugeben und weiterbraten, bis alles leicht Farbe bekommt. Sollte die Fenchelknolle zartes Grün haben, unbedingt zum Bestreuen nach dem Backofen zur Seite legen. 

  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt

Knoblauch zugeben und kurz mitbraten. 

  • 1 TL Café de Paris-Gewürzmischung, alternativ Currypulver
  • 1 leicht gehäufter TL Mehl
Gewürz und Mehl auf dem Pfanneninhalt verteilen, unterrühren.
  • 300 ml Gemüsefond

Gemüsefond angießen, aufkochen, Hitze reduzieren und mit aufgelegtem Deckel 15 Minuten schmoren, bis der Fenchel schön weich ist. 

  • 1 EL Crème fraîche

Crème fraîche unterrühren und nochmals abschmecken. Alternativ kann man auch Schmand oder einen kleinen Schuß Sahne nehmen.

  • 400 g vorgegarte Gnocchi aus der Kühltheke
Gnocchi in eine Auflaufform geben, Sauce dazugeben und etwas vermischen. Die Menge an Sauce ist genau richtig, auch wenn es etwas zuviel wirkt; die Gnocchis nehmen sie noch auf.

  • 1 Kugel Büffelmozzarella, in nicht zu kleinen Würfeln

Mozzarellawürfel in der Auflaufform verteilen. Im Backofen auf einem Rost 15 Minuten bei 200°C Umluft backen, kurz den Backofengrill oder Oberhitze am Ende zuschalten, damit alles leicht Farbe bekommt. Mit gehacktem Fenchelgrün bestreut servieren.

Gnocchi-Auflauf mit Hack, Fenchel und Mozzarella
meine Tips:

  • statt Fenchel kann man auch Kürbis nehmen
  • statt Hack kann man auch Salsiccia nehmen
  • statt Mozzarella kann man auch Reibekäse oder Feta nehmen
Gnocchi-Auflauf mit Hack, Fenchel und Mozzarella