Asia-Hühnersuppe ~ Bihun-Suppe

03.11.2020
Ich weiß noch ganz genau, wie meine Mutter in den Endsiebzigern nach einem Plastikdosenverkaufsabend von einer Freundin im Dorf nach Hause kam und von der Bihun-Suppe schwärmte, die es dort gegeben hatte. Ob sie aus Dose oder dem Tiefkühler stammte, kann ich nicht genau sagen, aber sie war wohl für die Damen vom platten Land geschmackstechnisch eine echte Sensation. Später kam noch die ganz verrückte Variante auf, eine Dose Bihun-Suppe, eine Dose abgetropfte Champignonköpfe und einen Becher Sahne zusammen zu erhitzen und das der Familie als indonesische Kreation zu kredenzen, ohne wahrscheinlich zu wissen, wo Indonesien überhaupt liegt.

Asia-Hühnersuppe

Bihun heißt übersetzt Glasnudel und die weitere Zusammensetzung der in Deutschland bekannten Suppe ist mit Sicherheit so wenig indonesisch, wie ich kein Atheist bin. Ich habe mir mein eigenes Rezept zusammengestellt und nenne sie einfach Asia-Hühnersuppe.

Zutaten & Zubereitung 

Zuerst benötigst Du eine gute Hühnerbrühe. Wenn Du keine im Vorrat hast, ist die Zubereitung ganz einfach. 
  • 1 Hähnchenschenkel (wenn er klein ist, gern auch 2)
  • 2 mittelgroße Zwiebeln, halbiert und auf der Schnittseite ordentlich in einer kleinen Pfanne ohne Fett gebräunt
  • 1 Möhre, in groben Stücken
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 TL Salz
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner
  • 1,5 l Wasser
Alle Zutaten in einen Topf geben, aufkochen, Hitze reduzieren, so daß es nur noch leicht siedet und 1 bis 1,5 Stunden köcheln lassen, bis das Fleisch leicht vom Knochen abgeht. Hähnchenschenkel herausheben, Brühe durch ein Sieb  zurück in den Topf geben. Das Fleisch vom Knochen lösen und in feine Streife zerzupfen; alternativ in kleine Würfel schneiden. Fleisch erstmal beiseite stellen.
  • 10 getrocknete Mu Err Pilze (Black Fungus)
Mu Err Pilze mit 30 Minuten in warmem Wasser einweichen, abgießen und in feine Streifen schneiden. 
  • 250 g kleine Champignons, bevorzugt braun, in dünnen Scheiben
  • 1 kleine Möhre, in feinen Stiften
  • 1 rote Paprikaschote, in feinen Streifen
Gemüse zusammen mit den Pilzen in die Brühe geben und einmal aufkochen lassen.
  • 100 g Glasnudeln
Nudeln mit einer Schere auf eine Länge von 4 cm schneiden und in heißem Wasser 5 Minuten quellen lassen. Auf einem Sieb abgießen.
  • 50 g Mungobohnensprossen aus dem Glas
  • 80 g Bambusscheiben, in Streifen, aus dem Glas
Nudeln, Sprossen, Bambus und Hühnerfleisch in die Suppe geben und erwärmen, die Suppe braucht dazu nicht mehr zu kochen. Jetzt geht es ans Abschmecken, hier mußt Du ein bißchen nach Deinem Gusto probieren. Ich habe genommen:
  • 4 EL Sojasauce
  • 3 EL Reisessig
  • 1 EL Ketjap Manis (süße Sojasauce)
  • 1 EL Sambal Oelek
  • 1 EL Worcestershiresauce
  • eine Prise Salz
  • eine Prise Zucker
Mit in dünnen Ringen geschnittener Frühlingszwiebel servieren. 

Asia-Hühnersuppe
meine Tips:
  • wer mag, kann die Suppe mit etwas in kaltem Wasser angerührter Speisestärke abbinden; die Suppe sollte dann noch einmal aufkochen
  • wer mag, kann bei der Brühe auch ein bis zwei Knoblauchzehen mitkochen
Asia-Hühnersuppe