Jägerbuletten ~ Buletten in Champignonrahmsauce

03.09.2018
Komischerweise verbindet man hierzulande gern die Ananas mit dem Rezeptzusatz Hawaii, den Mais mit Mexico und Pilze mit dem Jäger oder Förster, aber das 'Kind' braucht ja wohl irgendwie einen Namen.
Ich finde den Begriff Jägerbuletten so schön, daß ich ihn auch benutze. Deftig-würzige Buletten baden in einer cremigen Champignonsauce - köstlich und somit ein erklärtes Lieblingsrezept, das für 4 Personen reicht.
 
[Lieblingsrezept] Jägerbuletten ~ Buletten in Champignonsrahmsauce

Zutaten für die Buletten
  • 2 EL Öl
  • 1 Zwiebel, in feinen Würfeln
  • 1 TL Salz
  • 2 Knoblauchzehen, gepreßt
  • 2 EL fein gehackte Kräuter nach Wahl, ich hatte 8 Kräuter TK
Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen, Zwiebeln mit Salz darin anschwitzen, bis sie glasig sind. Knoblauch und Petersilie zugeben und kurz mitschwitzen. Masse abkühlen lassen.
  • 2 Scheiben Toastbrot, entrindet
  • 50 ml Wasser
  • 50 ml Milch
Toastbrot in Milch und Wasser einweichen. Gründlich zwischen den Handflächen ausdrücken und zerpflücken.

[Lieblingsrezept] Jägerbuletten ~ Buletten in Champignonsrahmsauce
  • 400 g Hackfleisch nach Wahl, ich nehme halb Schwein, halb Rind
  • 1 kleines Ei
  • 1 gehäufter TL Senf
  • 1 TL Paprikapulver
  • 2 EL Paniermehl, bevorzugt Panko
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gründlich durchkneten, bis das Hack bindet und leicht schmierig wird. Ich mache das immer mit der Hand, wer das nicht mag, nimmt die Knethaken des Handrührgeräts. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Hackmasse in 8 Portionen teilen, diese mit feuchten Händen zu Buletten formen und abgedeckt im Kühlschrank ca. 30 Minuten durchziehen lassen.

[Lieblingsrezept] Jägerbuletten ~ Buletten in Champignonsrahmsauce

Zutaten für die Sauce
  • 2 EL Öl
  • 500 g braune kleine Champignons, in 0,5 cm dicken Scheiben
  • 1-2 Zwiebeln, in feinen Würfeln
  • 1 gehäufter TL Tomatenmark
  • 200 g Sahne
  • 200 ml Fond (Gemüse, Rind oder Kalb)
  • 1 gehäufter EL fein gehackte Kräuter,  ich hatte 8 Kräuter TK
  • 1 gehäufter EL Crème fraîche
Öl in einer Pfanne erhitzen, Champignons und Zwiebeln zugeben und unter gelegentlichem Rühren anbraten, bis die Flüssigkeit verdunstet ist und die Champignons leicht Farbe nehmen; dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Tomatenmark zugeben und kurz mitschwitzen. Sahne, Fond und Kräuter zugeben und auf großer Flamme so lange unter gelegentlichem Rühren einreduzieren, bis die Sauce eindickt; sie ist am Anfang sehr hell und wird dann dunkler. Crème fraîche unterrühren.

Während die Sauce köchelt, die Buletten in Butterschmalz von beiden Seiten anbraten. Dann in eine Auflaufform oder Pfanne geben und mit der Sauce übergießen. Bei 150°C Umluft im Backofen 15 Minuten ziehenlassen.

[Lieblingsrezept] Jägerbuletten ~ Buletten in Champignonsrahmsauce

Zum Servieren nach Belieben auf jede Bulette einen Klecks Crème fraîche und ein paar frische Kräuter geben. Dazu paßt Baguette, Reis, Kartoffelpüree und grüner Salat.

Mein Tip:
wer es käsig mag, kann die Buletten auch noch mit Reibekäse oder Feta überbacken.

[Lieblingsrezept] Jägerbuletten ~ Buletten in Champignonsrahmsauce