Schaschliktopf

08.12.2020
Nichts für Spießer ist dieser Schaschliktopf, denn Holzspieße kommen hier nicht zum Einsatz - ideal für Faule zeitsparend arbeitende Kochbegeisterte. Das Fleisch wird einfach in große Würfel geschnitten und nach kurzem Anbraten in einer leckeren Sauce mit Zwiebel und Paprika geschmort. Richtiges Imbissbudenfeeling kommt auf, besonders, wenn man Pommes frites oder Kroketten dazu serviert. 

Schaschliktopf

Das Fleisch, aber auch Zwiebeln und Paprika sollten nicht zu klein geschnitten werden, damit man alles noch gut erkennen kann.

Zutaten & Zubereitung 

für die Gewürzmischung:
  • 3 EL Paprika edelsüß
  • 1 EL brauner Rohr-Zucker
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Knoblauchgranulat
  • 1 EL Zwiebelgranulat
  • 0,5 EL schwarzer gemahlener Pfeffer
  • 0,5 EL Senfmehl (optional)
Alle Zutaten in ein Schraubglas geben und kräftig durchschütteln.
  • 1,5 - 1,6 kg Schweinenackenwürfel mit 4 bis 5 cm Kantenlänge, von grobem Fett befreit gewogen
Fleisch in eine Schüssel geben, Gewürzmischung drüberstreuen und kräftig durchkneten. Beiseite stellen und 30 Minuten durchziehen lassen. Dann in einem Bräter oder einer Pfanne rundherum kurz anbraten, die Fleischstücke sollen dabei aber nicht zu dunkel werden. Herausnehmen und kurz beiseite stellen. Wenn Du eine Pfanne zum Anbraten benutzt, gib das Fleisch jetzt in einen Bräter.
  • 2 Gemüsezwiebeln, halbiert und jede Hälfte nochmal geviertelt
Zwiebeln kurz anbraten, bis sie leicht glasig werden. 
  • 2 gehäufter EL Paprikamark (ich nehme Salça tatlı aus dem türkischen Supermarkt), alternativ Tomatenmark
Paprikamark zugeben und kurz mitbraten.

Für die Sauce:
  • 1 kleine Flasche = 350 g Gewürzketchup Schaschlik pikant
  • 250 g Tomatenketchup
  • 150 g BBQ-Sauce
  • 300 ml kräftiges Bier, z.B. ein Schwarzbier
Zutaten in einem Becher miteinander verrühren und zu den Zwiebeln geben. Jetzt entweder den Pfanneninhalt in den Bräter geben oder wenn Du nur mit dem Bräter gearbeitet hast, das Fleisch in den Bräter geben.

Backofen auf 180°C Umluft vorheizen und Bräter zugedeckelt auf einem Rost in der Mitte des Backofens eine Stunde garen.
  • 3 Paprika (z.B. rot, gelb, grün), nach Wunsch geschält, in ca. 4 cm Stücken
Paprika zugeben, unterrühren und eine weitere Stunde zugedeckelt garen. Das Fleisch sollte dann schön weich sein, evtl. noch eine halbe Stunde zugeben.

Zwiebeln und Paprika sind danach fast nicht mehr sichtbar. Du kannst die Hälfte der Zwiebel und die Paprika auch erst nach 1,5 Stunden zugeben, dann bleiben sie sichtbarer.

Ich empfehle, den Schaschliktopf einen Tag im Voraus zuzubereiten und kaltzustellen. Am nächsten Tag ganz langsam erwärmen und noch etwas schmoren lassen, so wie es oft in Imbissbuden der Fall ist. Wenn Dir die Sauce zu dick ist, gib einfach noch etwas Wasser hinzu.

Schaschliktopf
meine Tips:
  • das Bier schmeckt man am Ende nicht raus; wer jedoch kein Bier verwenden möchte, nimmt einfach Gemüsefond oder Wasser
  • das Paprikamark hat oft zuerst einen etwas bitteren Geschmack, der aber beim Schmoren verschwindet
Rezeptinspiration: BBQ aus Rheinhessen